17 Oktober 2021

Neuste Meldung

Stadt Offenbach will Verkehrswende vorantreiben

Neuer Verkehrsentwicklungsplan mit Beteiligung der Bevölkerung in Arbeit Eine abgestimmte Verkehrsplanung, die neue Formen der Mobilität und strategische Zielsetzungen...

Schutz für den Bavaria-Teich / Lebensraum wird zurückgewonnen

Der Bavaria-Teich liegt im Südosten des Offenbacher Stadtteils Bieber und ist Lebensraum für seltene Pflanzen wie das Braune Zypergras (Cyperus fuscus) und...

Frankfurt: Betriebsschließungen wegen starker Hygienemängel

Die Lebensmittelkontrolle des Ordnungsamtes hat in den vergangenen Tagen drei Lebensmittelbetriebe wegen eklatanter Hygienemängel vorläufig schließen müssen. Betroffen sind drei Restaurants, zwei...

Rüsselsheim/Opel: Wir wollen die aktuelle Entwicklung aktiv mitgestalten

Wir werden dafür sorgen, dass unser Know-how bei der Automobilproduktion erhalten bleibt!•    Rüsselsheim braucht und bekommt ein neues industriepolitisches Leitbild bzw. einen...

Mainz: Verstorbener Mann in Laubenheim aufgefunden

Mainz, 14.10.21, 20:50 Uhr (ots) Der Rettungsdienst informiert gegen 18:45 Uhr die Polizei über eine bewusstlose männliche Person, die...

Beliebt

Volker Bouffier teilt mit! Einzelhandel soll nur noch 2G-Option nutzen

Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) hat mitgeteilt, dass der gesamte hessische Einzelhandel die Möglichkeit bekommt, nur noch Geimpfte und Genesene in den Laden...

Rhein-Main Baskets festigen Platz 1

Rhein-Main Baskets – USC Heidelberg II  85:55 (24:13, 27:12; 15:13, 19:17) Mit einem deutlichen Sieg schickten die Rhein-Main Baskets...

Ausbilder Schmidt kommt in die Flörsheimer Stadthalle

Am Sonntag, 24. Oktober, 20 Uhr, steht Ausbilder Schmidt auf der Bühne der Flörsheimer Stadthalle und präsentiert Comedy mit hoher Gagdichte und...

OF/MKK: LKW geklaut! Zwei Schwerverletzte: Unfall auf der B 459!

Offenbach (ots) Bereich Offenbach 1. Diebe stahlen Lastkraftwagen - Offenbach Diebe stahlen von...

Bürgermeister und Stadtkämmerer Becker gewährt Firmen und Unternehmen in Frankfurt steuerliche Hilfe

Unbürokratisch und schnell möchte die Stadt Frankfurt am Main betroffenen Unternehmen und Gewerbetreibenden aufgrund der Corona-Pandemie bei Liquiditätsengpässen helfen. Bürgermeister und Stadtkämmerer Uwe Becker hat gemeinsam mit dem Kassen- und Steueramt verschiedene steuerliche Hilfsangebote erarbeitet, um gewerbesteuerpflichtigen Unternehmen schnelle Hilfen zu gewährleisten.

„Es ist eine außergewöhnliche Situation und da müssen wir auch zu außergewöhnlichen Maßnahmen greifen, die wirtschaftliche Situation zumindest im Rahmen unserer gesetzlichen Möglichkeiten ein wenig zu verbessern“, sagt der Stadtkämmerer. „Wir stellen ab sofort zügig steuerliche Hilfen in Aussicht, die alle Gewerbetreibenden sofort nutzen können.“

Im Einzelnen können jetzt Anträge auf die Herabsetzung von Gewerbesteuervorauszahlungen gestellt werden. In den Fällen, in denen der Stadt Frankfurt bereits ein bindender Bescheid des Finanzamtes vorliegt, muss dieser Antrag jedoch auch parallel beim zuständigen Finanzamt gestellt werden. Die Stadt Frankfurt am Main nimmt aber den zu erwartenden Bescheid des Finanzamtes vorweg und wird sehr zügig und unbürokratisch die Vorauszahlung heruntersetzen. Auch eine Stundung der Gewerbesteuer ist im Falle von Liquiditätsengpässen aufgrund der Corona-Pandemie möglich. Die Stundung soll zunächst für sechs Monate gelten. Sie kann jedoch auch verlängert werden. Es werden jedoch keine Stundungszinsen aus Billigkeitsgründen erhoben.

„Die wirtschaftliche Kraft Frankfurts und auch Deutschlands zu erhalten und über die Krise zu sichern, dafür werden wir alle gemeinsam solidarisch kämpfen. Wir als Kommune möchten Unternehmen und Gewerbetreibende innerhalb unserer rechtlichen Möglichkeiten weitestgehend darin unterstützen, dass Liquiditätsengpässe von einst gesunden Firmen überstanden werden können“, betont Becker.

Aus diesem Grund wird die Stadt bei betroffenen Unternehmen und Gewerbetreibenden auf deren Antrag hin auch die Vollstreckungsmaßnahmen aussetzen sowie den Gewerbesteuermahnlauf am Montag, 30. März, ausfallen lassen. Erst nach Ostern wird entschieden, wann der nächste Mahnlauf erfolgen soll.

Um die Aussetzung der Vollstreckungsmaßnahmen zu beantragen, genügt ein formloses Schreiben. Die Formulare für die Anträge auf Herabsetzung der Vorauszahlung und der zinsfreien Stundung aufgrund der Corona-Pandemie stehen auf http://www.frankfurt.de unter „Corona Aktuell“, auf den Internetseiten des Kassen- und Steueramtes zur Verfügung und sind dieser Meldung beigefügt.

Content Stadt Frankfurt

Neu

Frankfurt-Bornheim: Brand in Mehrfamilienhaus

Frankfurt (ots) Am Samstag, den 16.10.2021, gegen 03.10 Uhr, ereignete sich ein Brand in einem Mehrfamilienhaus in Bornheim, bei...

HTK: Mehrere Einbrüche gemeldet! Mehrere Unfälle gemeldet!

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) 1. Einbruch in Einfamilienhaus Tatort: 61350 Bad Homburg, v. d. Höhe, Im Lehmkautsfeld Tatzeit:...

RTK: Angriff auf Jugendliche mit gefährlicher Körperverletzung

Bad Schwalbach (ots) Am Samstag den 16.10.2021 gegen 21:00 Uhr kam es in der Idsteiner Innenstadt, im Bereich Löherplatz...

Baggerseepiratinnen überragend: 25:16 (14:5)-Kantersieg in Kleenheim

Das hatte niemand vorher erwarten können, zumindest nicht in dieser Deutlichkeit. Mit einem 25:16-Sieg enterten die Baggerseepiratinnen die ehrwürdige Weidig-Halle in Oberkleen....
Girl in a jacket Entdecken Sie unsere Angebote der Woche! zum Globus Hattersheim