Dienstag, August 3, 2021

Testspielniederlagen für die Teams der SG Bornheim GW

Am Sonntag bestritten das zweite und anschließend das erste Herrenteam der SG Bornheim Grün Weiss Testspiele, die beide verloren wurden.

Neuste Meldung

50 Rundheuballen brennen – Polizei ermittelt in alle Richtungen und bittet Hinweise

Groß-Umstadt (ots) Seit dem späten Sonntagnachmittag (01.08.) brennt in der Feldgemarkung zwischen Groß-Umstadt und dem Groß-Umstädter Ortsteil Semd ein...

GG/Ginsheim-Gustavsburg: Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden Polizei suchnachZeugen

Ginsheim-Gustavsburg (ots) Am Mittwoch, den 28.07.2021, kam es zwischen 19:00 Uhr und 21:30 Uhr in Ginsheim-Gustavsburg in der Straße...

Frankfurt: Diensthund stellt Täter

Frankfurt (ots) Am Freitagabend (30.07.2021) bedrohte ein 32-jähriger Mann unter anderem seine Ex-Partnerin. Dank des Diensthundes "Apollo" konnte der...

HTK: Küchenbrand in Oberstedten! Falscher Bankberater unterwegs! Motorradfahrer unter Drogeneinfluss!

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) 1. Leichtverletzter Fahrradfahrer Unfallort: Bad Homburg, Hessenring / Am Hohlebrunnen Unfallzeit: Freitag, 30.07.2021, 10:50...

MTK: Einbruchdiebstahl Geldbörse aus Tasche geklaut! Verkehrsunfallflucht flüchtige konnte gefasst werden!

Hofheim (ots) 1. Einbruchdiebstahl Geldbörse aus Tasche geklaut Tatort: 65830 Kriftel, Kapellenstraße Tatzeit: Freitag, 30.07.2021, 11:30...

Beliebt

Explosion im Leverkusener Chempark! 1 Toter, 4 vermissten und 31 Verletzte

Aus bisher noch ungeklärten Gründen kam es im Leverkusener Betrieb Chempark zu einer schweren Explosion. Dabei ist ein toter Mitarbeiter zu beklagen...

Frankfurt: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Frankfurt (ots) Am gestrigen Montag, den 26. Juli 2021, kam es bei einem Verkehrsunfall in der Gutleutstraße zu einem...

MTK: Fahrzeugbrand in Flörsheim Verdacht auf Brandstiftung! Diebe stehlen Spendendose!

Hofheim (ots) 1. PKW brennt - Verdacht der Brandstiftung, Flörsheim, Moselstraße, Mittwoch, 28.07.2021, 03:30 Uhr In...

Frankfurt-Innenstadt: Zivilbeamte nach Festnahme massiv bedrängt

Frankfurt (ots) Zivilfahnder haben in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag einen wohnsitzlosen Taschendieb festgenommen. Während der Festnahme des...

Baggerseepiratinnen: Trainer- und Betreuerteam bleibt an Bord

Schon im Vorfeld der Saison 2020/21 hatten sich die Drittliga-Damen der HSG Rodgau Nieder-Roden im Trainer- und Betreuerstab breiter aufgestellt. Auch für die neue Runde 21/22 vertrauen die Baggerseepiratinnen der gleichen Crew auf der Kommandobrücke.

Christian Grzelachowski fungiert seit Februar 2020 als HSG-Trainer. Vorherige Stationen des 39-jährigen A-Lizenz-Inhabers waren unter anderem die Vulkan-Ladies Koblenz, die SG Mainz-Bretzenheim und die TSG Ober-Eschbach. Der im Gießener Raum tätige Lehrer für Sport und Deutsch saß pandemiebedingt erst bei einem offiziellen Ligaspiel auf der Bank. Nieder-Rodens Verantwortliche freuen sich, dass er sich nach dieser nicht einfachen Zeit entschieden hat, mindestens eine weitere Saison zu bleiben. Die Mannschaft zeigt sich begeistert von seinem Training und seiner Art, die Dinge anzugehen. Christian hat Spielerinnen individuell verbessert und im Zusammenspiel des Teams einiges bewirkt. Auch er selbst sieht die Entwicklung positiv: „Ich bleibe, da wir trotz der allgemeinen momentanen Schwierigkeiten vieles anstoßen und bewegen konnten. Unser Team wird nächste Saison noch einen Gang stärker sein: Hier habe ich Spielerinnen, die meine Idee, Handball zu spielen, umsetzen wollen. Der Stab um die Mannschaft herum unterstützt mich super. Das war ein zusätzlicher Faktor für mich ‚Ja‘ zu sagen.“

Thomas Rösgen kam gemeinsam mit Christian Grzelachowski zur HSG. Früher auch als Spieler und Trainer aktiv war der 53-jährige zuletzt Sportlicher Leiter bei den Frauen der TSG Ober-Eschbach. Der Team-Manager bringt in Nieder-Roden seine langjährige Erfahrung ein und unterstützt im Trainingsprozess. Wenn es um Freundschaftsspiele, das Anwerben neuer Spielerinnen oder individuelles Training geht, ist Thomas erster Ansprechpartner. Er fungiert als die rechte Hand des Trainers, steht ihm entlastend und mit Rat zur Seite. Thomas: „Die Mädels sind ein tolles Team mit sehr viel Potenzial. Wir haben in unserem Kader die perfekte Mischung aus jung und alt. Auch deshalb fühle ich mich sehr wohl. Zusammen mit Christian möchte ich die Mannschaft erfolgreich durch die Saison bringen. Das wird eine spannende Herausforderung, auf die ich mich sehr freue.“

Juliane Neubauer ist ein HSG-Urgestein und schon seit 2000 im Verein aktiv. Zwanzig Jahre lang stand sie als Torhüterin zwischen den Pfosten und hat so an der Erfolgsgeschichte der Baggerseepiratinnen maßgeblich mitgeschrieben. Inzwischen kann die 41-jährige als „Handball-Rentnerin“ bezeichnet werden, doch langweilig wird ihr trotzdem nicht. Die Finanzbeamtin ist die gute Seele bei den Nieder-Rodener Damen und aus dem Organisationsteam nicht mehr wegzudenken. Neben den Aufgaben als Betreuerin stemmt „Jule“ zusammen mit Jana Heßler und Liane Keller die Leitung des Damenbereichs. Dabei kümmert sie sich vor allem um die Schiedsrichter und Sekretäre im Verein. In Nieder-Roden sind sie froh, so einen engagierten, offenen und liebenswerten Menschen mit an Bord zu haben. Jule: „Ich habe mich für eine weitere Saison entschieden, weil mir der Verein und die Mannschaft einfach am Herzen liegen. Ich bin jetzt knapp 21 Jahre bei der HSG, die meine zweite Familie geworden ist. Nach meiner aktiven Zeit möchte ich nun auch außerhalb des Feldes etwas zurückgeben.“

Jürgen Preilowski agiert gemeinsam mit Juliane Neubauer als Betreuer. Der 55-jährige kam 2020 ebenfalls von der TSG Ober-Eschbach zu den Baggerseepiratinnen. Bei den Ober-Eschbacher Handballerinnen war er der „Dauerbrenner“. Er fungierte dort von 1996 bis 2012 als Hallensprecher und von 2017 bis 2020 als Teambetreuer. Liebevoll nennen viele ihn „Mädchen für alles“. Egal, ob die Organisation vor dem Spiel, Traubenzucker für die Mädels oder die Runde Eis, wenn es mal zu heiß ist – „Preilo“ ist immer da wo er gerade gebraucht wird und das mit ganzem Herzen. Jeder, der bereits mit ihm zu tun hatte, weiß, wie wichtig er für seine Mannschaft ist. „Ich habe mich vom ersten Moment an in Nieder-Roden direkt wohl gefühlt“, sagt Jürgen. „Es gibt hier ein gewachsenes Team mit guten Charakteren.“ Und: „Auch die dritte Halbzeit läuft hervorragend. Deshalb bin ich sehr gerne weiterhin dabei.“

Quelle und Fotos: Pressemeldung HSG Rodgau

Neu

Mühltal-Traisa: 22-Jährige bei Arbeitsunfall verletzt Rettungshubschrauber im Einsatz

Mühltal-Traisa (ots) Bei einem Arbeitsunfall am Montagmittag (2.8.) wurde eine 22-Jährige in der Bernhardtstraße verletzt. Gegen 15 Uhr wurde...

Flüchtlingswelle, Brexit, Corona und starker Wirtschaftsstandort

„In den letzten Jahren hat sich die Frankfurter Ausländerbehörde immer wieder auf besondere Ereignisse und Situationen eingestellt, um den Bedarfen der Kundinnen...

Autokino-Feeling und Klassik mit Breitwand-Sound

Klassik-Open Air im Sommer mit Autokino-Feeling und Live-Breitwand-Sound zwischen Rossini, Filmmusik, 1970er-Funk und der vielleicht besten Rock-Pianistin überhaupt: Direkt zwischen Hafen und...

Mainz: Kerzen lösen Wohnungsbrand im 7. Stock aus

Mainz-Mombach (ots) Nach einem Brand in einer Wohnung im 7. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses im Westring, konnte eine vorläufige Brandursache...
Frankfurt am Main
Leichter Regen
12.1 ° C
13.3 °
10 °
47 %
5.7kmh
0 %
Sa
16 °
So
8 °
Mo
8 °
Di
9 °
Mi
12 °