20 Januar 2022

Neuste Meldung

Mainz: 10-jähriges Mädchen von Auto erfasst, Autofahrerin fährt davon

Mainz-Oberstadt (ots) Am Montagnachmittag wurde ein zehnjähriges Mädchen angefahren und verletzt, die Autofahrerin entfernte sich. Gegen 16:30 Uhr war...

Mainz: Raubüberfall mit Messer auf einen 33-jährigen Täter auf der Flucht

Mainz-Altstadt (ots) Am Montagabend wurde ein 33-jähriger Mainzer von zwei bislang unbekannten Tätern überfallen. Der Mainzer war gegen 19:00...

Löwen Frankfurt mit Niederlage gegen Dresden

Gegen starke Dresdener hatten die Frankfurter Löwen mit zunehmender Spieldauer keine Chance auf einen Sieg. Unsere Galerie zum Spiel:...

WI: Bei Kontrolle mehrere Blankett-Impfausweise aufgefunden! Erneut Lenkräder im Visier von Autoaufbrechern!

Wiesbaden (ots) 1. Bei Kontrolle mehrere Blankett-Impfausweise aufgefunden, Wiesbaden, Biebricher Allee, 16.01.2022, 05.30 Uhr Die...

Beliebt

Frankfurt: Alkoholisierte Frau verursacht mehrere Unfälle, die schwere Verletzungen geben Rätsel auf

Frankfurt (ots) Gestern am frühen Abend verursachte eine betrunkene Autofahrerin mehrere Verkehrsunfälle im Nordend. Die Polizei nahm die schwerverletzte...

Frankfurt: Tödlicher Arbeitsunfall! Arbeiter zwischen Bagger und Container eingeklemmt

Frankfurt (ots) Am Dienstag, den 18. Januar 2022, gegen 14.25 Uhr, fanden auf dem Gelände eines Containerdienstes in der...

HTK: Einbrecher stehlen Schmuck und Bargeld! Cabriolet überschlägt sich auf der B 456!

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) 1. Einbrecher stehlen Schmuck und Bargeld, Bad Homburg v. d. Höhe, Kirdorf, Oberste...

HTK: Raub an einem Jugendlichen drei Täter auf der Flucht! Unfall bei Flucht vor Polizeikontrolle Ergebnis, drei verletzte und ein Totalschaden!

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) 1. Jugendlicher beraubt, Bad Homburg v. d. Höhe, Rathausplatz, 15.01.2022, gg. 21.10 Uhr...

Baggerseepiraten unterliegen HaSaborowski Bayreuth mit 31:29

Mit leeren Händen musste der HSG-Tross am Samstagabend den langen Heimweg aus dem knapp 300 Kilometer entfernten Bayreuth antreten. Zuvor hatten die Baggerseepiraten über weite Strecken der Partie einfach nicht zu ihrem Spiel gefunden. Die kampfstarken Gastgeber hatten ihrerseits einen Sahnetag erwischt und behielten am Ende nicht unverdient die Punkte in der heimischen Schulsporthalle.

Bei frostigen Temperaturen in der Bayreuther Sporthalle kamen die Rodgauer schon vom Anpfiff an nicht richtig in die Gänge. Zahlreiche freie Chancen wurden nicht genutzt, teilweise recht kläglich scheiterte man am glänzend parierenden Keeper Robin Hennig. In der Abwehr agierten die Jungs vor dem sichtlich unzufriedenen Kapitän Marco Rhein viel zu passiv. So war es wenig verwunderlich, dass man nach einer guten Viertelstunde schon mit 6:10 im Hintertreffen war. In der von Trainer Redmann genommenen Auszeit wurden einige Dinge besprochen, doch so richtig fruchteten die taktischen Veränderungen nicht, denn die Bayreuther -angetrieben von ihrem besten Spieler Paul Saborowski (9)- vergrößerten ihren Vorsprung bis zum 14:8. Unmittelbar vor dem Seitenwechsel hatten die Gastgeber dann sogar die Möglichkeit, weiter zu erhöhen, doch die aufmerksame HSG-Abwehr schnappte sich den Ball und schickte Michi Weidinger in Richtung Bayreuther Tor. Allerdings wurde er von eben jenem Saborowski rustikal gebremst, der in dieser Situation viel Glück hatte, dass die beiden gut leitenden Unparteiischen nicht den Roten Karton aus der Tasche holten. Den fälligen Strafwurf verwandelte Philippe Kohlstrung, der bei allen sieben zugesprochenen 7-Metern ohne Fehl und Tadel blieb.

Die zweite Hälfte begann dann mit der stärksten Rodgauer Phase. Innerhalb von nur sechs Minuten war beim 16:16 der Ausgleich hergestellt. Nun entwickelte sich ein offener Schlagabtausch in einem sehenswerten Spiel. Ein Hattrick von Saborowski brachte Bayreuth wieder in Front, doch die Rodgauer, bei denen spielerisch nicht alles rund lief, zeigten Moral. Vor allem der agile Henning Schopper setzte sich mehrfach glänzend durch, trotzdem blieb der Rückstand mit 3 bis 4 Treffern relativ konstant. Erst eine offensivere Deckungsvariante brachte den Offensivdrang der Oberfranken ins Stocken. Tor um Tor holten die Baggerseepiraten auf, beim 29:28 und 30:29 hatte man mehrfach die Möglichkeit zum Ausgleich. Aber erneut scheiterte man am Keeper der Bayreuther oder an eigenen Ungenauigkeiten. Im allerletzten Angriff verursachte man dann noch ein Stürmerfoul, so dass die Gastgeber mit dem Schlusspfiff das 31:29 erzielten. Enttäuscht zeigte sich Trainer Redmann von der kämpferischen Einstellung in der ersten Halbzeit: „Wir waren gerade zu Beginn nicht mit dem nötigen Einsatzwillen bei der Sache. Bayreuth hat das konsequent ausgenutzt, da müssen wir uns an die eigene Nase fassen. Alles in allem haben heute in vielen Bereichen ein paar Prozent gefehlt, deshalb ist die Niederlage unterm Strich auch verdient.“

Quelle: Pressemeldung HSG Rodgau

Neu

OFC gewinnt Trainingsspiel gegen AS Pelican mit 3:1

Unter idealen äußeren Bedingungen absolvierten die Kickers ihre erste Testbegegnung im türkischen Trainingslager Belek. Nach der kurzfristig verletzungsbedingten Absage des ZFC Meuselwitz...

Regierungskritische Demonstrationen und deren Teilnehmer steigen an

Die Demonstrationen unter den Mottos "Friede, Freiheit, keine Diktatur" oder "Friede, Freiheit, freie Impfentscheidung", sowie "Wir sind die rote Linie" nehmen in...

Rhein-Main Baskets empfangen direkten Konkurrenten aus Bamberg

Am Samstag (22. Januar, 16:30 Uhr) tritt DJK Don Bosco Bamberg in der Langener Georg-Sehring-Halle an. Sie empfehlen sich mit einem 91:69-Sieg...

Eintracht Frankfurt leiht Ansgar Knauff aus

Eintracht Frankfurt leiht Ansgar Knauff von Borussia Dortmund aus. Der deutsche Juniorennationalspieler erhält am Main einen bis 30. Juni 2023 gültigen Vertrag.
Frankfurt am Main
Leichter Regen
12.1 ° C
13.3 °
10 °
47 %
5.7kmh
0 %
Sa
16 °
So
8 °
Mo
8 °
Di
9 °
Mi
12 °
Girl in a jacket Entdecken Sie unsere Angebote der Woche! zum Globus Hattersheim