Mittwoch, Juni 3, 2020

Rekordtemperaturen: Kühle Strategien gegen die Sommerhitze

München (ots)Temperaturen über 30 Grad? Im Urlaub oder beim Badeausflug mag das traumhaft sein. Im Alltag hingegen...

Neuste Meldung

Romrod: 1. Handyverstoß mit überraschenden Folgen

Fulda (ots)Am Nachmittag des 30.05.2020 befuhr ein 36-jähriger Fahrzeugführer aus dem Wetteraukreis die Bundesstraße von Romrod kommend...

Mehrere Meldungen der Polizeifür für den Main Taunus vom 1.6.2020

Hofheim (ots)1. Fahrraddiebstahl, Flörsheim am Main, Jahnstraße, 31.05.2020Zwischen Samstagabend und Sonntagmittag wurde in...

ADAC Kindersitztest 2020: Zwei Drittel schneiden gut und sehr gut ab

München (ots)Der Großteil im ADAC Kindesitztest 2020 getesteten Sitze überschreitet die gesetzlichen Anforderungen teils deutlich. Dabei prüfte...

Ford Kunden versichern den neuen Kuga Plug-in-Hybrid für nur 50 Prozent ihrer individuellen Prämie

Köln (ots)- Kunden des neuen Ford Kuga Plug-in-Hybrid (PHEV) zahlen lediglich 50 Prozent der individuellen Versicherungsprämie in...

Daimler im Abgasskandal: Diese Mercedes-Modelle sind betroffen

Berlin (ots)Die deutschen Autobauer stecken in der Diesel-Krise. Auch diverse Mercedes-Modelle der Daimler AG sind vom Abgasskandal...

Beliebt

OB Mende zufrieden über Wegfall der Fünf-Quadratmeter-Regel – Konzept für mobile Gastronomiestände nimmt Form an

Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende zeigt sich erfreut über den Wegfall der hessischen Fünf-Quadratmeter-Abstandsregel im Innen- und Außenbereich von Gaststätten. „Ich bin froh, dass...

Mit Genehmigung des Frankfurter Haushalts ist Handlungsfähigkeit in der Corona-Krise gesichert

„Ich bin dem Hessischen Innenminister Peter Beuth sehr dankbar dafür, dass er im Rekordtempo unseren Haushalt für das Jahr 2020 genehmigt hat...

1. Frankfurt-A 5: Kokain in der Unterhose

Frankfurt (ots)Eine Zivilstreife der Autobahnpolizei kontrollierte am Samstagabend ein Auto auf der BAB 5. Dabei fand sie...

Warum ist Montenegro diesen Sommer der ideale Urlaubsort für Sie?

Podgorica (ots)Da wir jetzt alle Fernweh haben ist Montenegro einer der Orte, wo Sie einen sicheren Sommerurlaub...

Bad Schwalbach: Mann mit Schreckschusswaffe an Haltestelle. Und weitere Meldungen für den Rheingau

Wiesbaden (ots)

1. Mit Schreckschusswaffe an Haltestelle, Bad Schwalbach, Adolfstraße, Mittwoch, 20.05.2020, 22.30 Uhr

Am Mittwochabend meldete ein Zeuge, dass ein Mann im Bereich einer Bushaltestelle in der Adolfstraße in Bad Schwalbach mit einer Waffe in die Luft geschossen hatte und im Anschluss in einen Bus gestiegen war. Der 39 Jahre alte Tatverdächtige konnte daraufhin von Polizeibeamten in dem Bus angetroffen werden. Bei ihm wurde zudem eine Schreckschusswaffe aufgefunden und sichergestellt. Gegen den 39-Jährigen wurde eine Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet. Er muss nun mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen.

2. Streit zwischen Fahrrad- und Autofahrer eskaliert, Bundesstraße 42, zwischen Rüdesheim und Assmannshausen, Donnerstag, 21.05.2020, 19.20 Uhr

Am Donnerstagabend ist auf einem ehemaligen Parkplatz an der Bundesstraße 42 zwischen Rüdesheim und Assmannshausen ein Streit zwischen einem Auto- und einem Fahrradfahrer eskaliert. Der 22 Jahre alte Autofahrer war mit seinem Cabrio auf der Bundesstraße in Fahrrichtung Assmannshausen unterwegs, als er mit seinem Fahrzeug gegen 19.20 Uhr einen Fahrradfahrer überholte. Als der 22-Jährige dann mit seinem Cabrio an dem ehemaligen Parkplatz anhielt, soll der Fahrradfahrer auf den 22-Jährigen zugekommen und sowohl auf diesen als auch auf die 20 Jahre alte Begleitung des Cabrio-Fahrers eingeschlagen und beide beleidigt haben. Im Anschluss sei der Mann dann in Richtung Lorch weitergefahren. Der Fahrradfahrer soll etwa 40 Jahre alt gewesen sein und habe braun gebrannte Haut sowie kurze gegelte Haare gehabt. Bekleidet sei der Mann mit einem hellen, gestreiften T-Shirt, einer kurzen grünen Hose und offenen Schuhe gewesen. Zudem habe er einen Turnbeutel bei sich gehabt. Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizei in Rüdesheim unter der Telefonnummer (06722) 9112-0 zu melden.

3. 28-Jähriger randaliert und droht mit Baseball-Schläger, Geisenheim-Marienthal, Blumenstraße und Rüdesheim, Bleichstraße, Mittwoch, 20.05.2020, 16.40 Uhr bis 17.00 Uhr

Am Mittwochnachmittag hat ein 28 Jahre alter Mann in der Blumenstraße in Marienthal randaliert und in der Rüdesheimer Bleichstraße mehrere Personen mit einem Baseball-Schläger bedroht. Zeugen hatten gegen 16.40 Uhr gemeldet, dass der 28-Jährige in der Blumenstraße einen Motorroller umgeworfen und gegen mehrere Türen sowie Fenster geschlagen hätte. Im Anschluss sei der Mann dann mit einem nicht zugelassenen Motorroller weiter zu seiner Wohnanschrift in die Bleichstraße nach Rüdesheim gefahren, wo er mehrere Personen mit einem Baseball-Schläger bedrohte. Dort konnte der 28-Jährige dann von den Polizeibeamten angetroffen und festgenommen werden, wobei der Mann die Polizeibeamten zunächst ebenfalls mit dem Baseball-Schläger bedrohte. Die Polizisten stellten den Baseball-Schläger sicher und leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen den 28-jährigen Mann ein. Er wurde im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen zur Überprüfung seines Gesundheitszustandes in eine Klinik gebracht.

4. 50 Jahre alter Fahrradfahrer leblos aufgefunden, Landesstraße 3273, zwischen Lenzhahn und Heftrich, Donnerstag, 21.05.2020, 22.20 Uhr

Am Donnerstagabend wurde ein 50 Jahre alter Fahrradfahrer im Bereich der Landesstraße 3273 zwischen Lenzhahn und Heftrich leblos aufgefunden. Ersten Ermittlungen zu Folge war der Mann mit seinem Mountainbike auf der Landesstraße in Fahrtrichtung Heftrich unterwegs, als er in einer abschüssigen Linkskurve aus bisher unbekanntem Grund nach links von der Fahrbahn abkam, gegen eine Leitplanke prallte und eine Böschung hinunterrutschte. Zeugen wurden gegen 22.20 Uhr durch das auf der Fahrbahn liegende Fahrrad des Verunglückten auf den Unfall aufmerksam und informierten die Rettungskräfte. Die Polizei in Idstein hat die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen und bittet mögliche Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer (06126) 9394 – 0 zu melden.

5. Fahrradfahrer verletzt – Unfallflucht, Geisenheim-Johannisberg, Grund, Mittwoch, 20.05.2020, 16.00 Uhr

Am Mittwochnachmittag wurde in der Straße “Grund” in Johannisberg ein 17 Jahre alter Fahrradfahrer bei einer Verkehrsunfallflucht verletzt. Der Jugendliche war mit seinem Fahrrad gegen 16.00 Uhr auf der Straße “Grund” unterwegs, als ein Audi von der Straße “Hütte” kam und augenscheinlich beim Abbiegen nach rechts den vorfahrtsberechtigten Fahrradfahrer übersah. Der 17-Jährige soll dann bei einem Ausweichmanöver zu Boden gestürzt sein und habe sich dabei leichte Verletzungen zugezogen. Der weiße Audi an dessen Steuer ein Mann gesessen haben soll, sei im Anschluss ohne anzuhalten in Richtung Geisenheim weitergefahren. Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizei in Rüdesheim unter der Telefonnummer (06722) 9112-0 zu melden.

6. Alkoholisiert gegen Verkehrsschild gefahren und geflüchtet, Idstein, Richard-Klinger-Straße, Mittwoch, 20.05.2020, 15.50 Uhr

Am Mittwochnachmittag ist eine 39 Jahre alte Frau in der Richard-Klinger Straße in Idstein mit ihrem Pkw gegen ein Verkehrsschild gefahren und im Anschluss geflüchtet. Laut Zeugenangaben war die Frau war gegen 15.50 Uhr mit ihrem Dacia in Richtung Henri-Dunant-Allee unterwegs, als sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor und das Schild beschädigte. Anhand des abgelesenen Kennzeichens und der Beschreibung der Fahrerin konnte diese durch die Idsteiner Polizei an ihrer Wohnschrift angetroffen werden. Dort stellte sich heraus, dass die 39-Jährige erheblich unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein Atemalkoholtest bei der Frau ergab einen Wert von mindestens 2,9 Promille, weshalb die 39-Jährige die Beamten für eine Blutentnahme zur Polizeistation nach Idstein begleiten musste.

7. Kleinbus flüchtet nach Unfall, Bundesstraße 42 a, Bereich Oestrich-Winkel, Mittwoch, 20.05.020, 16.00 Uhr

Am Mittwochnachmittag wurde im Bereich von Oestrich-Winkel auf der Bundesstraße 42 a zwischen der Bundesstraße 42 und einem dortigen Kreisel ein VW Polo bei einer Unfallflucht beschädigt. Die 38 Jahre alte Polo-Fahrerin kam aus Richtung B 42 und fuhr auf der B 42 a in Fahrtrichtung eines dortigen Kreisels, als sie verkehrsbedingt mit ihrem Fahrzeug anhalten musste. Dies bemerkte augenscheinlich der Fahrer eines hinter dem Polo befindlichen Kleinbusses zu spät und stieß mit dem VW zusammen. Nach dem Zusammenstoß soll der graue Kleinbus, an welchen sich Wiesbadener Kennzeichen befunden haben sollen, in Richtung Hallgarten geflüchtet sein. Der an dem Polo entstandene Sachschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Rüdesheim unter der Telefonnummer (06722) 9112-0 in Verbindung zu setzen.

Neu

Zum richtigen Zeitpunkt die richtige Entscheidung treffen

Adi Hütter über......die Ausgangslage: Ich möchte die Situation nicht mit der vor vier Jahren vergleichen , allein weil...

Rüsselsheim: Gartenhütte und Wohnwagen brennen

Rüsselsheim (ots)Auf einem Grundstück der Gartenanlagen in der Nähe der Kreisstraße 159, brannte am Dienstagnachmittag (02.06.), gegen...

Warum ist Montenegro diesen Sommer der ideale Urlaubsort für Sie?

Podgorica (ots)Da wir jetzt alle Fernweh haben ist Montenegro einer der Orte, wo Sie einen sicheren Sommerurlaub...

TUI und Boeing erzielen umfangreiche Einigung zum Ausgleich der Folgen des 737 MAX-Flugverbots

Hannover (ots)- Großteil des entstandenen Schadens wird in den nächsten zwei Jahren ausgeglichen - Auslieferungsplan neu vereinbart: flexiblere...
Frankfurt am Main
Leichter Regen
12.1 ° C
13.3 °
10 °
47 %
5.7kmh
0 %
Sa
16 °
So
8 °
Mo
8 °
Di
9 °
Mi
12 °