u13

Bad Homburg Sentinels U13 Saison startet in Wiesbaden

Am Samstag beginnt die Herbst-Saison der Bad Homburg Sentinels U13. Anders als in den vergangenen Jahren tritt man das erste Mal in einer 7er-Liga an. Nach zwei Meisterschaften in Folge, entschied man sich für den nächsten Schritt. Bei diesem Spielmodus stehen damit pro Seite zwei Spieler mehr auf dem Feld. Das erste Spiel findet am Samstag in Wiesbaden statt.

Wiesbaden Phantoms, Schwäbisch Hall Unicorns, Mannheim Bandits und Bad Homburg Sentinels – so setzt sich die U13-Jugendoberliga 2022 zusammen. Damit hat jede Mannschaft insgesamt sechs Saisonspiele zu bestreiten. Das erste der sechs findet kommenden Samstag im Europaviertel in der hessischen Landeshauptstadt statt. Dort trifft man auf die Wiesbaden Phantoms. Eine Woche später kommt es gleich zum Rückspiel im Sportzentrum Nordwest. Es folgen zwei weitere Heimspiele gegen die Schwäbisch Hall Unicorns und Mannheim Bandits, bevor die Saison auswärts bei genau diesen beiden Mannschaften abschließt. Das Team von Head Coach Jini Howard freut sich auf jegliche Unterstützung bei allen Saisonspielen. Unterstützung auf dem Feld bekam man letzte Woche vom ehemaligen NFL Spieler Terrence Campbell (New York Jets), der das Team bei einer der Einheiten besuchte. 

Neben der U13 wird auch die neu gegründete U10 zeitnah in den Spielbetrieb einsteigen. Wer Interesse an einer Teilnahme hat, kann sich jederzeit unter juniors@afc-sentinels.com für ein Probetraining anmelden. 

Quelle und Foto: Pressemeldung Bad Homburg Sentinels – Foto: Zibart.de

Beitrag teilen

Scroll to Top