Notarzt

Angreifer verletzt zwei junge Frauen in der Mainzer Altstadt schwer

Mainz (ots)

Schwere Verletzungen an Kopf und im Gesicht trugen zwei Frauen davon, als sie von einem Mann in der Mainzer Altstadt angegriffen wurden. Die beiden 20 und 22 Jahre alten Frauen waren in der Nacht von Freitag, 16.12.2022 auf Samstag 17.12.2022 in der Mainzer Altstadt unterwegs und besuchten den Club “Caveau”. Dieser liegt auf der Rückseite des Schillerplatzes im Keller eines historischen Gebäudes.

Als sie den Club gegen 04:30 Uhr verließen gerieten sie mit dem späteren Täter in eine Diskussion, da dieser sich ihnen gegenüber beleidigend und sexistisch äußerte. Ohne Ansatz hat der Täter dann zunächst die 22-jährige Frau niedergeschlagen und im Anschluss sofort die 20-jährige. Beide sind durch die Schläge zu Boden gefallen, auf den Kopf geprallt und können sich nicht an den weiteren Ablauf erinnern. Die beiden Frauen trugen durch die offensichtlich danach noch andauernden Schläge schwere Verletzungen im Gesicht und am Kopf davon und mussten mehrere Tage stationär in einem Krankenhaus behandelt werden.

Die Polizeiinspektion Mainz 1 bittet Personen, welche Informationen zu dem Täter, zu der Tat, zu weiteren Personen oder zu dem Geschehen vor und nach der Tat geben können, sich zu melden. Die Tat fand am Wochenende des 4. Advent in der Mainzer Innenstadt auf der Wiese des Romano-Guardini-Platzes statt. Dieser befindet sich in der Nähe des Schillerplatzes. Die beiden Frauen besuchten dort das “Caveau” und stießen beim Verlassen des Clubs auf den Täter.

Dieser wird als ca. Mitte 20 Jahre alt und wahrscheinlich größer als 1,75 m beschrieben. Er trug zum Tatzeitpunkt einen dunklen Bart und eine Brille und war mit einem dunklen Mantel bekleidet. Es fiel auch der Name “Kevin”. Ob dieser dem Täter zugeordnet werden kann, ist Teil der Ermittlungen. Der Täter war nicht alleine unterwegs. Er war in Begleitung einer ca. 1,65 m großen, blondhaarigen Frau und wahrscheinlich zwei weiteren Männern. Zu diesen fehlen weitere Details.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Mainz 1 unter der Rufnummer 06131/65-4110 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pimainz1@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen