02 Dezember 2021

Neuste Meldung

RTK: Bankmitarbeiter verhindert Betrug!...

Bad Schwalbach (ots) 1. Bankmitarbeiter verhindern Betrug, Taunusstein-Hahn, Donnerstag, 25.11.2021, 14:30 Uhr Am Donnerstag gelang...

A5: Mit Sprengstoff beladener...

Mörfelden (ots) Am Montag (29.11.), gegen 10.20 Uhr, prallte der 63 Jahre alte Fahrer eines mit Sprengstoff beladenen Lastwagens...

OF/MKK: 17-Jähriger durch Hund...

Offenbach (ots) Bereich Offenbach 1. Zeugensuche nach Kollision zwischen Rettungswagen und Golf - Offenbach

Frankfurt: Raub auf offener...

Frankfurt (ots) Am Samstag, den 27. November 2021, gegen 07.00 Uhr, befanden sich ein 50-jährger Mann aus Bad Ems...

Beliebt

Rüsselsheim: GPR Klinik plant 1.000 Impfungen pro Woche

Gemäß der Pressemitteilung der STIKO vom vergangenen Donnerstag kann eine Verkürzung des Impfabstandes zur Auffrischungsimpfung auf 5 Monate erwogen werden, wenn genügend...

Passagier mit Verdacht auf neue Omikron-Variante in Frankfurt gelandet

Nach Angaben des hessischen Sozialministers Kai Klose ist "mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit" die neue Omikron-Variante de Coronavirus jetzt auch in Deutschland angekommen.

WI: Achtung Katalysatoren-Diebe unterwegs

Wiesbaden (ots) 1. Katalysatoren im Visier von Dieben, Wiesbaden-Biebrich, Äppelallee, 25.11.2021, 16.00 Uhr bis 26.11.2021, 10.00 Uhr

HTK: Raubüberfall in Wohnung! Achtung falsche Bankmitarbeiter rufen an!

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) 1. In Wohnung beraubt, Steinbach, Niederhöchstädter Straße, 29.11.2021, gg. 08.30 Uhr

Angeblicher Holzwurmbefall-Kriminelle verlangen 20.000 Euro für Dacharbeiten

Unbekannte gaben sich am Donnerstagmittag (04.07.) bei Anwohnern im „Steinbühl“ als Handwerker aus und kontrollierten anschließend das Dach des Wohnhauses. Hierbei stellten die Kriminellen angeblich Holzwurmbefall fest.

Die anschließenden „Dacharbeiten“ und das Bekämpfungsmittel für die Holzwürmer schlugen dann mit 20.000 Euro zu Buche. Die Hausbesitzer beglichen die Rechnung und die Unbekannten suchten das Weite.

Erst später wurde die Polizei eingeschaltet. Die Beamten des Kriminalkommissariats 23 aus Heppenheim ermitteln nun wegen des Verdachts des Betrugs.

In diesem Zusammenhang warnt die Polizei vor der Bertrugsmasche der sogenannten Handwerker und rät: Lassen Sie sich auf keine Haustürgeschäfte ein! Lassen Sie Ihre Reparaturen von seriösen und von Ihnen im Vorfeld beauftragten Handwerksbetrieben ausführen. Melden Sie verdächtiges Auftreten Ihnen unbekannter Handwerker sofort über den Notruf 110 der Polizei.

Wer im aktuellen Fall sachdienliche Hinweise geben kann und insbesondere verdächtige Fahrzeuge bemerkt hat, wird gebeten, sich mit den Ermittlern des K 23 in Heppenheim unter der Telefonnummer 06252/7060 in Verbindung zu setzen.

ots

Neu

Frankfurt: Exhibitionist am Maunzenweiher auf der Flucht

Frankfurt (ots) Am Montagvormittag (29. November 2021) waren drei Frauen im Bereich des Maunzenweihers mit ihren Hunden spazieren, als...

Wiesbaden: Keine Silvester-Feierlichkeiten im Kurhaus

Bereits letztes Jahr musste der Jahreswechsel im Kurhaus, der traditionell mit der großen Silvester-Party und vielen Wiesbadenerinnen und Wiesbadener sowie Gästen aus...

Corona-Bußgeld wird in Hessen verschärft und richtig teuer

Der neue Bußgeldkatalog in Hessen gilt seit dem 25. November und wurde jetzt veröffentlicht. Deutliche Erhöhung der...

HTK: Raubüberfall in Wohnung! Achtung falsche Bankmitarbeiter rufen an!

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) 1. In Wohnung beraubt, Steinbach, Niederhöchstädter Straße, 29.11.2021, gg. 08.30 Uhr
Darmstadt
Klarer Himmel
11.7 ° C
13.9 °
9.4 °
50 %
5.7kmh
0 %
Sa
19 °
So
8 °
Mo
8 °
Di
9 °
Mi
12 °
Girl in a jacket Entdecken Sie unsere Angebote der Woche! zum Globus Hattersheim