Samstag, Juli 4, 2020

Schnelle Hilfe bei lästigen Läusen

Reinbek (ots)Schon beim Gedanken an sie beginnt es bei vielen zu jucken: Die Rede ist von Läusen. Gerade...

Neuste Meldung

Tragischer Arbeitsunfall mit Todesfolge: 40-Jährige wird zwischen zwei LKW eingeklemmt.

Wiesbaden (ots)Mainz-Kastel, Unterer Zwerchweg, 02.07.2020, gg. 01.20 UhrIn der vergangenen Nacht ist eine...

Pedelec-Streife findet orientierungslosen Mann

Mainz (ots)Mittwoch, 01.07.2020, 18:00 Uhr bis 20:00 UhrAm Mittwochabend wird durch ein Mainzer...

Freizeit-Tipps für den „Sommer in der Heimat“

Die Landeshauptstadt Wiesbaden und der Rheingau haben viel Erlebenswertes zu bieten – auch abseits der „großen“ bekannten Sehenswürdigkeiten und dies soll in...

Angreifer Jochen Schöps verlängert für ein Jahr bei den United Volleys

Die Fans der United Volleys und die Volleyball Bundesliga dürfen sich auf ein weiteres Jahr mit einem der ganz Großen des deutschen...

Bienen erhalten die Natur und fördern ein gutes Klima Deutscher Imkerbund wirbt trotz Corona für Bienen

Wachtberg (ots)Unter dem Motto "Bienen erhalten die Natur und fördern ein gutes Klima" werden auch in diesem...

Beliebt

Spendenübergabe der Bad Homburg Sentinels

Vor einigen Wochen hatte der American Football Club Bad Homburg Sentinels zu einer Spendenaktion für die Lebenshilfe Hochtaunus aufgerufen. Nun konnte der...

Aktuelle Meldungen der Polizei für Main Taunus vom 28.6.2020

Hofheim (ots)1. Fahrlässige Körperverletzung oder Dumm gelaufen... Hofheim, Hauptstraße, 27.06.2020, 18:15 UhrNoch Glück...

Die Polizei bittet um Mithilfe: Der 34-jährige Maximilian V. aus Fulda wird seit Mittwochmorgen vermisst

Fulda (ots)Fulda - Die Polizei sucht nach Maximilian V. aus Fulda. Er hat am Mittwochmorgen (01.07.) seine Wohnanschrift...

Groß-Gerau: Brand in Flüchtlingsunterkunft rasch unter Kontrolle

Groß-Gerau (ots)Ein Feuer in einer Flüchtlingsunterkunft "Am Hallenbad" konnte am Samstag (27.06.), gegen 17.20 Uhr, rasch durch die...

Allgemeinverfügung für die Stadt Frankfurt am Main von Montag, 23. März

Vorerst bis zum Sonntag, 19. April, gelten im Frankfurter Handel folgende Regeln:

1. Je angefangener Verkaufsfläche von 20 m² darf nur maximal eine Person in den Verkaufsraum eingelassen werden, also bei z.B. 800 m² Verkaufsfläche maximal 40 Personen gleichzeitig. Verlassen Personen den Verkaufsraum, dürfen in gleicher Zahl Personen eingelassen werden. Jede Kundin/jeder Kunde hat, sofern vorhanden, einen Einkaufswagen zu benutzen. Die Zahl der verfügbaren Einkaufswagen ist auf die maximale Personenzahl zu begrenzen. Die Verkaufsstelle kann auch andere gleich wirksame Maßnahmen ergreifen.

Zwischen Personen ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Sollte ein solcher Mindestabstand im Einzelfall nicht gewährleistet werden können, ist die Kontaktzeit auf das absolut notwendige Minimum zu begrenzen und darf 15 Minuten nicht überschreiten. Dies gilt auch für Kontakte des Personals untereinander und die Gestaltung von Arbeitspausen. Mehrere Kassen dürfen nur mit einem Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den einzelnen Kassen geöffnet werden, sofern keine geeigneten Trennvorrichtungen vorhanden sind. Dies gilt auch für den seitlichen Abstand zwischen den Kassenschlangen. Gleiches gilt für Theken. Flächen mit häufigem Handkontakt (z.B. Türgriffe, Griffe, Handläufe und Einkaufswagen) sind regelmäßig zu reinigen, mindestens jedoch arbeitstäglich. Alle Räumlichkeiten mit zu öffnenden Fenstern sind mehrmals täglich zu lüften (Stoßlüftung über 10-15 Minuten).

Das Personal muss über eine Möglichkeit zum Händewaschen verfügen. Der Waschplatz ist zumindest mit einem Spender für Seife auszustatten. Einweghandtücher sind zu bevorzugen, ansonsten ist eine personenbezogene Nutzung der Handtücher sicherzustellen. Die Maßnahmen der Alltagshygiene (Händehygiene, Husten-/Niesetikette) sind einzuhalten. Händeschütteln ist zu unterlassen. Die einzuhaltenden Hygienemaßnahmen sind gut sichtbar auszuhängen (z.B. Plakate des Gesundheitsamtes Frankfurt am Main, BZgA etc.).

2. Wartende Personen vor der Verkaufsstelle sind zu veranlassen, einen angemessenen Abstand von mindestens 1,5 Metern zueinander einzuhalten. Alle vorstehenden Maßnahmen sind durch das Personal der Verkaufsstelle zu organisieren und deren Einhaltung ist durch diese sicherzustellen.

3. Es dürfen nur Waren in einem haushaltsüblichen Umfang an eine Person abgegeben werden.

4. Eine Verlängerung der Frist bleibt vorbehalten.

ots

Anzeige



Neu

StVO-Novelle: Aussagen “Fahrverbote sind unwirksam” sind falsch!

Berlin (ots)Die überarbeitete Straßenverkehrsordnung (StVO) brachte erhebliche Folgen für Autofahrer mit sich. Neben teilweise höheren Bußgeldern werden...

Meldungen der Polizei im Bereich Fulda vom 4.7.2020

Fulda (ots)1. Fahrraddiebstahl BebraIn der Zeit vom 29.06.2020 - 03.07.2020 entwendeten bisher unbekannte Täter...

Aktuelle Meldungen für Offenbach/Main-Kinzig vom 4.7.2020

Offenbach (ots)Bereich Offenbach1. Wohnungsbrand verlief glimpflich - Neu-IsenburgGestern Mittag, gegen...

Der vermisste Maximilian V. wurde tot aufgefunden

FuldaWie bereits von uns bekannt, suchte die Polizei seit dem 01.Juli 2020, den als vermisst gemeldeten 34-jährigen Maximilian...
Frankfurt am Main
Leichter Regen
12.1 ° C
13.3 °
10 °
47 %
5.7kmh
0 %
Sa
16 °
So
8 °
Mo
8 °
Di
9 °
Mi
12 °