22 September 2021

Neuste Meldung

Mainzer Adam Szalai erleidet Meniskusverletzung

Ádám Szalai hat sich im Spiel gegen den SC Freiburg in einem Zweikampf in der 32. Spielminute eine Meniskusverletzung im linken Knie...

Groß-Gerau: Vorsicht Kriminelle haben es auf Katalysatoren abgesehen

Groß-Gerau (ots) Kriminelle hatteen es vermutlich in der Nacht zum Samstag (18.09.) auf Katalysatoren abgesehen. Zwischen 18 Uhr am...

Frauen und Männer der SG Wiking am Wochenende erfolgreich

Bereits am Samstag gastierten die Spielerinnen der SG Wiking bei der Spielvereinigung Frankfurt Oberrad zum Spiel in der Gruppenliga.

Rodgau Pioneers erobern Tabellenführung

In der Landesliga Hessen gelang den Rodgau Pioneers ein 8:2 Erfolg bei den Wetterau Bulls. Ein zähes Spiel,...

Rockets verlieren punktlos in Bad Kreuznach

Am Sonntag spielten die Footballer der Rhein-Main Rockets Offenbach ihr zweites Auswärtsspiel in dieser Saison. Doch bei den...

Beliebt

HTK: Mehrere PKW in Oberursel aufgebrochen! Und mehr…

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) 1. Mutmaßliche Autoeinbrecher festgenommen, Königstein, Wiesenstraße, Mittwoch, 15.09.2021, 03:30 Uhr In...

Wittmann mit zweitem Saisonsieg – Lawson neuer Tabellenführer

Marco Wittmann feiert seinen zweiten Saisonsieg, Liam Lawson löst mit Rang drei Kelvin van der Linde an der Tabellenspitze ab – die...

DTM Trophy: Lucas Mauron siegt am Samstag in Assen

Der Schweizer Lucas Mauron hat das Samstagsrennen der DTM Trophy auf dem niederländischen TT Circuit in Assen gewonnen. Im Audi von Heide-Motorsport...

Mainz: Achtung Schockanrufe, Täter erbeuten fünfstelligen Geldbetrag

Mainz (ots) Aktuell kommt es in Mainz und Umgebung erneut zu einer Vielzahl von betrügerischen Anrufern, bei denen insbesondere...

Aktuelle Meldungen für Wiesbaden vom 29.1.2020

1. Grundlos Personen angegriffen und geschlagen – Richterliche Vorführung, Wiesbaden-Biebrich, Rathausstraße, 28.01.2020, 16:25 Uhr – 16:32 Uhr

Gestern Nachmittag kam es in der Rathausstraße in Wiesbaden seitens eines 26-jährigen Wohnsitzlosen innerhalb weniger Minuten zu zwei grundlosen Angriffen auf Passanten, bei denen die Angegriffenen glücklicherweise nur leicht verletzt wurden. Gegen 16:25 Uhr tauchte der spätere Täter in der Rathausstraße an der Haltestelle “Robert-Krekel-Anlage” auf und schlug hier einer auf der Wartebank sitzenden 29-jährigen Wiesbadenerin grundlos mit der Faust in das Gesicht. Von dort flüchtete er nun in die Rathausstraße und trat dort aus heiterem Himmel einem 4-jährigen Mädchen mit dem Fuß gegen den Kopf. Die anwesende Mutter ging sofort dazwischen und wurde nun ebenfalls mit Fäusten angegriffen. Mutter und Kind flüchteten sich in eine nahegelegene Tanzschule und verständigten die Polizei. Diese konnte den, sich auch gegenüber den Polizeibeamten, aggressiv verhaltenden Mann festnehmen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Wiesbaden wurde der alkoholisierte Mann in das Polizeigewahrsam eingeliefert und wird heute im Laufe des Tages einer Haftrichterin vorgeführt. Diese wird dann über die mögliche Fortdauer der Haft entscheiden. Die Hintergründe für die Angriffe des 26-Jährigen sind unbekannt.

2. Zwei Roller entwendet, Täter flüchten, Wiesbaden, Hagenstraße, Albert-Schweitzer-Allee, 28.01.2020

Gestern wurden der Wiesbadener Polizei zwei Rollerdiebstähle bekannt, wobei in einem Fall die mutmaßlichen Täter vor der Polizei flüchteten und der entwendete Roller im Nachgang verlassen aufgefunden werden konnte. Zunächst wurde der Polizei um kurz nach 09:00 Uhr mitgeteilt, dass in der Nacht zuvor in der Hagenstraße ein Roller des Herstellers “Jinlun” mit dem Versicherungskennzeichen 688 JNB verschwunden war. Der Roller ist schwarz und hat einen Wert von circa 400 Euro. Abends, gegen 20:30 Uhr, beabsichtigte eine Polizeistreife in Biebrich einen mit zwei Personen besetzten Roller zu kontrollieren. Der Fahrer flüchtete jedoch über die Albert-Schweitzer-Allee in den Biebricher Schlosspark. Dort verlor sich zunächst die Spur, der Roller konnte jedoch im Nachgang in der Armenruhstraße abgestellt aufgefunden werden. Ermittlungen ergaben, dass der Roller aus der Buchenstraße verschwunden war. Der Besitzer konnte erreicht und der Roller übergeben werden. In beiden Fällen hat die Wiesbadener Polizei die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

Anzeige

3. Einbrecher scheitern, Wiesbaden-Biebrich, Rheingaustraße, 13.01.2020 – 28.01.2020, 12:15 Uhr

Gestern Mittag wurde der Polizei ein Einbruchsversuch gemeldet, welcher augenscheinlich im Zeitraum vom 13.01.2020 bis zum gestrigen Tage stattgefunden hat. Es entstand ein Sachschaden von mehreren Hundert Euro, entwendet wurde jedoch nichts. Bei dem Tatobjekt handelt es sich um eine im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses gelegene Wohnung, bei der die oder der Täter zunächst versuchte, eine Terrassentür aufzuhebeln. Als dies misslang, wurde noch ein Fenster auf der Gebäudevorderseite angegangen. Auch dieses zeigte sich widerspenstig, sodass die Täter nun in unbekannte Richtung flüchteten. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

4. Einbruch in Doppelhaushälfte, Wiesbaden, Von-Bergmann-Straße, 22.01.2020, 13:00 Uhr – 28.01.2020, 12:20 Uhr

Zwischen dem 22. Januar und gestern Mittag drangen unbekannte Täter in der “Von-Bergmann-Straße” in Wiesbaden in eine Doppelhaushälfte ein und verursachten einen Sachschaden von circa 500 Euro. Nach derzeitigem Erkenntnisstand wurde jedoch nichts aus den Innenräumen entwendet. Die Täter begaben sich innerhalb des in einer Sackgasse gelegenen Grundstücks auf die durch eine Hecke sichtgeschützte Terrasse und öffneten mit Gewalt die dortige Terrassentür. Ob die Täter sich gestört fühlten, oder warum sie von der weiteren Tatausführung absahen, ist nicht bekannt. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

5. Einbruchsversuch in Auringen misslingt, Wiesbaden-Auringen, Auf den Erlen, 21.01.2020 – 28.01.2020, 09:20 Uhr

Im Zeitraum zwischen vergangenen Dienstag und gestern Morgen versuchten Einbrecher in der Straße “Auf den Erlen” in Wiesbaden-Auringen in ein Reihenhaus einzubrechen und verursachten dabei einen Sachschaden von mehreren Hundert Euro. Die angegangene Terrassentür hielt dem Einbruchsversuch jedoch stand, sodass die oder der Täter nicht in das Haus gelangte und unerkannt vom Tatort flüchtete. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

6. Kirschbäume abgesägt, Wiesbaden-Schierstein, Grorother Straße, 24.01.2020, 12:00 Uhr – 28.01.2020, 12:00 Uhr

Gestern Morgen wurde der Polizei gemeldet, dass unbekannte Täter auf einem Feld in Wiesbaden-Schierstein 70 junge Kirschbäume abgesägt und damit einen Schaden von circa 1.000 Euro verursacht hatten. Die Vandalen müssen zwischen Freitag, 12:00 Uhr und gestern zugeschlagen haben. Hinweise auf die Täter liegen nicht vor. Die Ermittlungsgruppe des 5. Polizeireviers hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2540 zu melden.

7. Pkw streift Fußgänger und fährt weiter, Wiesbaden, Sylter Straße, 13.01.2020, 15:55 Uhr

Am Montag, dem 13.01.2020 kam es gegen 16:00 Uhr in der Sylter Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem 27-jährigen Fußgänger, bei dem der Fußgänger leicht verletzt wurde, der PKW-Fahrer oder die Fahrerin sich jedoch von der Unfallstelle entfernte. Nach den ersten Ermittlungen sucht die Wiesbadener Polizei nun nach dem Fahrer oder der Fahrerin. Den Angaben des 27-Jährigen zufolge lief dieser an dem betreffenden Montag gegen 16:00 Uhr von der Saarstraße kommend aus einem Feldweg über die Sylter Straße. Dabei habe er nicht auf den Verkehr geachtet, sei beim Überqueren der Straße von einem PKW touchiert worden und danach zu Boden gefallen. Der PKW habe sich in Richtung Saarstraße entfernt. Der Fußgänger war zum Zeitpunkt des Unfalls alkoholisiert. Er konnte nach einer ambulanten Behandlung wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden. Bei dem PKW soll es sich um einen silberfarbenen Hyundai gehandelt haben. Hinweisgeber oder Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Wiesbadener Polizei unter der Rufnummer (0611) 345- 0 zu melden.

ots

Anzeige

Neu

Rüsselsheim: Gewalttätiger 22-jähriger schlägt und droht mehrere Personen mit einem Messer

Rüsselsheim (ots) Eine Streife der Polizeistation Rüsselsheim nahm Dienstagnachmittag (21.09.) einen 22 Jahre alten Mann fest, nachdem dieser in...

OF: Welche Lose gewinnen? Großes Abschlussevent der Einkaufs-Tombola

Das spannende Finale der großen Einkaufs-Tombola „Offenbach gewinnt!“ steht bevor: Am Samstag, 25. September, wird bei einem großen Abschlussevent an der Hafentreppe...

Frankfurt: Raub an einem 55-jährigen an der U-Bahn Haltestelle

Frankfurt (ots) Am Samstag, den 18. September 2021, gegen 23.40 Uhr, stieg ein 55-jähriger Frankfurter an der Haltestelle Industriehof...

Neues Impfzentrum startet erfolgreichImpfungen ohne Termin möglich

Das neue Impfzentrum in der Messehalle 1.2 ist am Dienstag, 21. September, erfolgreich gestartet. Pünktlich um 12 Uhr öffnete es seine Türen....
Frankfurt am Main
Leichter Regen
12.1 ° C
13.3 °
10 °
47 %
5.7kmh
0 %
Sa
16 °
So
8 °
Mo
8 °
Di
9 °
Mi
12 °