17 Oktober 2021

Neuste Meldung

RTK: Handydiebe schlagen in Idstein zu! Diebe versuchen Treibstoff zu stehlen!

Bad Schwalbach (ots) 1. Handydiebe schlagen zu, Idstein, Wiesbadener Straße, Mittwoch, 13.10.2021, 11:45 Uhr Gestern Mittag...

WI: 25-Jähriger mit Messer verletzt! Schockanrufe Bankmitarbeiterinnen verhindern großen Schaden!

Wiesbaden (ots) 1. 25-Jähriger mit Messer verletzt, Wiesbaden, Viktoriastraße, Donnerstag, 14.10.2021, 03:55 Uhr Heute Morgen wurde...

MTK: Exhibitionist entblößt sich vor Seniorin! Schockanrufe – Achtung vor Kriminellen am Telefon!

Hofheim (ots) 1. Vor Seniorin entblößt, Hofheim am Taunus, Vincenzstraße, Waldfriedhof, Mittwoch, 13.10.2021, 16:00 Uhr Ein...

HTK: Schlägerei in Spielhalle in Oberursel! Schockanrufe – Achtung vor Kriminellen am Telefon!

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) 1. Auseinandersetzung in Spielhalle, Oberursel, Adenauerallee, Mittwoch, 13.10.2021, 17:45 Uhr Am...

OF/MKK: 95-Jährige reagierte souverän am Telefon gegen Trickbetrüger! Und mehr…

Offenbach (ots) 1. 95-Jährige reagierte souverän am Telefon - Erlensee Souverän reagierte eine 95 Jahre alte...

Beliebt

Mainz: Gewalttätiger Mann streift durch die Innenstadt und verletzt mehrere Personen

Mainz-Innenstadt (ots) Am Freitagabend, den 08.10.2021 gegen 20:00 Uhr, kam es im Mainzer Stadtgebiet zu mehreren Straftaten mit Verletzten...

Rhine River Rhinos erwarten den deutschen Meister in Wiesbaden

Am kommenden Samstag, 16.10.2021, erwarten die Rhine River Rhinos mit den RSB Thuringia Bulls den amtierenden Meister und erneuten Tabellenführer in Wiesbaden....

MTK: Photovoltaik-Modulen von mehreren Tausend € geklaut! Und mehr…

Hofheim (ots) 1. Diebstahl von Photovoltaik-Modulen, Hofheim am Taunus, Rudolf-Mohr-Straße, bis Montag, 11.10.2021 Photovoltaik-Module im Wert...

LKA-RP: Genug Betrug Datenklau im Internet

Mainz (ots) Das Landeskriminalamt und die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz geben Handlungsempfehlungen bei Datenmissbrauch Rechnungen für angeblich bestellte...

Aktuelle Meldungen für den Main Taunus vom 16.4.2020

1. Ask me anything: 26 Stellen bei der Wachpolizei

„Frage für einen Freund“ war gestern – morgen startet das Polizeipräsidium Westhessen wieder ein sogenanntes AMA (Abkürzung für „ask me anything“) zum Thema „Wachpolizei als Beruf“. Der Leiter der Präsidialwache, Erster Polizeihauptkommissar Uwe Stetzer, wird mit Unterstützung von Polizeikommissarin Nicole Großer (Einstellungsberaterin) alle aufkommenden Fragen zu den Stellen bei der Wachpolizei beantworten. Es gibt bei den Fragen keine Vorgaben.

Unter dem Motto „Ein Thema – viele Fragen – alle Plattformen“ sind Beiträge zum AMA durch das Social-Media-Team erstellt worden, die bereits jetzt öffentlich kommentiert oder per Direktnachricht gestellt werden können. Am Freitag, 17.04.2020, werden diese dann zwischen 12 und 14 Uhr live vom Chef der Wachpolizei sowie unserer Einstellungsberaterin beantwortet. Ziel ist es, Menschen über das Berufsbild „Wachpolizei“ zu informieren, sie für den Berufseinstieg zu begeistern und niederschwellig Auskunft zu geben.

Die Wachpolizei dient der Entlastung der Polizeivollzugsbeamtinnen und -beamten von Aufgaben, die auch von nicht voll ausgebildeten Polizeikräften erfüllt werden können. Momentan sind bei der Wachpolizei des Polizeipräsidium Westhessen zum 01.10.2020 bis zu 26 Stellen ausgeschrieben. Neben einer Verwendung im Wechselschichtdienst auf der Präsidialwache in Wiesbaden, können weitere Verwendungen in den Flächendirektionen Limburg, Bad Schwalbach, Main-Taunus (Hofheim) und Hochtaunus (Bad Homburg, Usingen) im Tagdienst erfolgen.

Polizeihauptkommissar Florian Meerheim (Team soziale Medien) wird das neuartige AMA-Recruitingformat morgen auf allen drei Social-Media-Accounts (Facebook, Instagram & Twitter) des Präsidiums begleiten.

Pixabay License

2. Getränke bei Einbruch in Gaststätte gestohlen, Schwalbach am Taunus, Schulstraße, Freitag, 10.04.2020, 08:00 Uhr bis Donnerstag, 16.04.2020, 08:00 Uhr

Im Tatzeitraum zwischen vergangenem Freitag und Donnerstag sind unbekannte Täter in eine Schwalbacher Gaststätte eingebrochen und haben Getränke im Wert von ca. 200 Euro entwendet. Die Einbrecher hebelten die Eingangstür der in der Schulstraße gelegenen Lokalität auf, betraten den Verkaufsraum und brachen noch die Tür eines Lagerraumes auf, bevor sie mit ihrer Beute – Whiskey, Rum und Mischgetränken – wieder verschwanden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf schätzungsweise 150 Euro.

Das Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei in Hofheim bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer 06192 / 2079 – 0 zu melden.

3. Einbrecher gehen in Gartenhütte leer aus, Hochheim am Main, Rüdesheimer Straße, Dienstag, 14.04.2020, 19:00 Uhr bis Mittwoch, 15.04.2020, 13:00 Uhr

Unbekannte Täter sind zwischen Dienstag und Mittwoch in ein Gartenhaus in Hochheim eingebrochen, jedoch leer ausgegangen. Den Angaben des Geschädigten folgend, betraten der oder die Täter zwischen Dienstagabend und Mittwochmittag die Kleingartenanlage in der Rüdesheimer Straße und machten sich gewaltsam an seiner Gartenhütte zu schaffen, indem sie das Vorhängeschloss zerstörten. Im Anschluss betraten sie die Laube und flüchteten mit leeren Händen.

Die Polizei in Flörsheim hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen sowie weitere mögliche Geschädigte, sich unter der Telefonnummer 06145 / 5476 – 0 zu melden.

4. Getränkeautomat beschädigt, Hochheim am Main, Mainweg, Mittwoch, 15.04.2020, 20:40 Uhr

Sachschaden in Höhe von wenigen Hundert Euro hat ein unbekannter Täter am Mittwochabend an einem Getränkeautomaten in Hochheim verursacht. Um 20:40 Uhr meldete ein Zeuge bei der Polizei, dass ein ca. 20 bis 30 Jahre alter, etwa 1,80 Meter großer Mann mit dunkler Kleidung soeben die Glasscheibe eines Getränkeautomaten im Mainweg beschädigt habe und dann in Richtung Hochheimer Bahnhof weggelaufen sei. Dies sei aus einer Gruppe von knapp zehn Personen heraus passiert.

Die Ermittlungsgruppe in Flörsheim nimmt sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 06145 / 5476 – 0 entgegen.

5. Nach Verkehrsunfall: Vier Personen verletzt, Sulzbach (Taunus), Landesstraße 3266, Am Limespark, Mittwoch, 15.04.2020, 11:08 Uhr

Zu einem heftigen Verkehrsunfall kam es am Mittwochvormittag auf der L 3266 bei Sulzbach, infolgedessen vier Personen verletzt und ein Sachschaden im mittleren fünfstelligen Bereich entstand. Ermittlungen an der Unfallstelle zufolge befuhr ein 74-jähriger Mercedes-Fahrer aus Schwalbach um 11:08 Uhr die L 3266 aus Unterliederbach kommend in Fahrtrichtung Bad Soden. Beim Befahren der Einmündung „Am Limespark“ missachtete der 74-Jährige aus unbekannten Gründen das für ihn geltende Rotlicht, woraufhin er frontal mit dem Kia einer 31-jährigen Frau aus Frankfurt kollidierte. Diese beabsichtigte von der Straße „Am Limespark“ nach links auf die L 3266 in Fahrtrichtung Unterliederbach einzubiegen. Durch die Wucht des Aufpralles erlitten sowohl die zwei Fahrzeugführer als auch die jeweiligen Beifahrer Verletzungen, die in einem Krankenhaus behandelt werden mussten. Zudem waren beide Fahrzeuge, an denen ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 50.000 Euro entstand, nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme blieb die Fahrbahn gesperrt und die Straßenmeisterei aus Hofheim kam zum Einsatz.

6. Ausgewichen und mit Leitplanke kollidiert, Hattersheim am Main, Autobahnausfahrt BAB 66, Landesstraße 3011, Mittwoch, 15.04.2020, 18:30 Uhr

Am Mittwochabend kam es zwischen Hattersheim und Kriftel zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden in Höhe von 3.500 Euro entstanden ist. Den Angaben eines Unfallbeteiligten zufolge hatte sich ein beteiligtes Fahrzeug anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Wie der Geschädigte – ein 46-jähriger VW Multivan-Fahrer aus Frankfurt – gegenüber der Polizei aussagte, sei er um 18:30 Uhr von der BAB 66 in Richtung der L 3011 abgefahren, als ihm auf seiner Fahrspur eine schwarze Mercedes-Limousine entgegenkam. Daraufhin sei er ausgewichen und in der Folge mit der seitlich verlaufenden Leitplanke kollidiert. Der Unfallverursacher sei weitergefahren, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

Hinweise zu dem Vorfall nimmt der Regionale Verkehrsdienst der Polizei unter der Rufnummer 06190 / 9360 – 45 entgegen.

Original-Content von: PD Main-Taunus – Polizeipräsidium Westhessen, OTS

Anzeige

Neu

Warum schreit mein Baby? – Neue Diagnostikwindel verspricht Hilfe

München (ots) Sind Eltern zu übertrieben, die bei jedem Schrei des Babys sofort zum Arzt gehen oder zu nachlässig...

OF/MKK: Brand in Tiefgarage zwei PKW ausgebrannt! Überfall auf Supermarkt!

Offenbach (ots) Bereich Offenbach 1. Brand in Tiefgarage - Offenbach Zahlreiche Notrufmeldungen über...

Griesheim: Sechs Verletzte bei Zimmerbrand in Seniorenheim

Griesheim (ots) Griesheim - Am Samstagmorgen (16.10.) kam es um kurz nach 07:00 Uhr in einem Seniorenheim in der...
Girl in a jacket Entdecken Sie unsere Angebote der Woche! zum Globus Hattersheim