20 Januar 2022

Neuste Meldung

WI: Impfstation in DKD Helios Klinik wird Kinder- und Familienimpfzentrum

Ab Montag, 24. Januar, wird das Impfzentrum in der DKD Helios Klinik in der Aukammallee 33 ein Impfzentrum für Kinder und deren...

WI/RTK/MTK/HTK: Versammlungen von Coronaregel-Kritikern am 17.01.2022

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) Am Montagabend kam es im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Westhessen zu verschiedenen Veranstaltungen von Coronaregel-...

Sieben-Tage-Inzidenz in Frankfurt erstmals über 1000

Am Montag, 17. Januar, hat die Sieben-Tage-Inzidenz in Frankfurt erstmals die Marke von 1000 überschritten, lag laut Robert Koch-Institut (RKI) bei 1060,1....

HTK: Raub an einem Jugendlichen drei Täter auf der Flucht! Unfall bei Flucht vor Polizeikontrolle Ergebnis, drei verletzte und ein Totalschaden!

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) 1. Jugendlicher beraubt, Bad Homburg v. d. Höhe, Rathausplatz, 15.01.2022, gg. 21.10 Uhr...

„Doppelter“ Marco Rhein verlängert bei den Baggerseepiraten

Nachdem die Rodgauer Handballer wie bereits bekanntgegeben ab der kommenden Saison auf drei Leistungsträger verzichten müssen, gibt es nun positive Nachrichten zu...

Beliebt

Rhine River Rhinos starten mit klassischem Fehlstart in die Rückrunde

Satz mit X, das war wohl nix! Die Rhine River Rhinos verlieren mit 64:45 (19:10 | 15:16 | 16:10 | 14:9) gegen...

Reisemobile und Caravans des Jahres: Deutsche Hersteller liegen in der Lesergunst deutlich vorn

Stuttgart (ots) Die Reisemobil- und Caravan-Branche kann für 2021 einen weiteren Spitzenwert verbuchen. Die Neuzulassungen bei Freizeitfahrzeugen in Deutschland...

Mainz: Raubüberfall mit Messer auf einen 33-jährigen Täter auf der Flucht

Mainz-Altstadt (ots) Am Montagabend wurde ein 33-jähriger Mainzer von zwei bislang unbekannten Tätern überfallen. Der Mainzer war gegen 19:00...

WI: Impfstation in DKD Helios Klinik wird Kinder- und Familienimpfzentrum

Ab Montag, 24. Januar, wird das Impfzentrum in der DKD Helios Klinik in der Aukammallee 33 ein Impfzentrum für Kinder und deren...

Aktuelle Meldungen für Frankfurt vom 4. Advent

Frankfurt-Sossenheim: Widerstandshandlungen nach Trunkenheitsfahrt

Zeugen meldeten der Polizei telefonisch am Samstag, den 21. Dezember 2019, gegen 21.30 Uhr, einen Pkw der Marke Skoda, der in Schlangenlinien auf der BAB 66 in Richtung Frankfurt unterwegs war.

Das Fahrzeug mit Frankfurter Kennzeichen konnte aufgenommen werden, als es an der Anschlussstelle Eschborn die Autobahn verließ. In der Siegener Straße fuhr der Wagen auf den Parkplatz eines Supermarktes, wo dann die Kontrolle des Fahrzeugführers stattfand. Eine durchgeführte Atemalkoholbestimmung zeigte bereits deutlich die Alkoholisierung des 26-jährigen Fahrzeugführers an.

Als ihm eröffnet wurde, dass eine Blutentnahme durchgeführt werden solle, wurde der 26-Jährige aggressiv gegenüber den Beamten und sperrte sich gegen jede weitere Maßnahme. Aus diesem Grund sollten ihm Handfesseln angelegt werden, was schließlich auch gelang. Dabei trat er jedoch mit seinen Arbeitsschuhen einer 28-jährigen Beamtin ins Gesicht. Nachdem die Beamtin ärztlich versorgt worden war, konnte sie ihren Dienst nicht weiter versehen.

Der Fahrer des Skoda führte keine Personaldokumente mit sich. Die Namens- und Altersangaben beruhen auf dessen eigenen Angaben. Die Überprüfungen hierzu dauern an. Gegen den Mann werden Anzeigen wegen der Trunkenheitsfahrt, Beleidigung, Körperverletzung und Widerstand mit tätlichem Angriff auf Vollstreckungsbeamte gefertigt.

Frankfurt-Innenstadt: Festnahme nach versuchtem Taschendiebstahl

Am Samstag, den 21. Dezember 2019, gegen 12.00 Uhr, befand sich eine Beamtin des 7. Polizeirevieres privat auf dem Wochenmarktgelände der Konstablerwache.

Dort konnte sie einen Mann beobachten, der sich in auffälliger Weise nach Taschen und Rucksäcken von Marktbesuchern umsah. Aus diesem Grund verständigte sie ihre Kollegen vom Zivilkommando des 1. Polizeirevieres. Diese konnten den Verdächtigen dabei beobachten, wie er am Rucksack eines 59-Jährigen aus Langen zog, der sich auf einer Bank niedergelassen und seinen Rucksack neben sich abgestellt hatte. Er zog dabei so fest, dass der Rucksack zu Boden fiel. Der Geschädigte hob seinen Rucksack wieder auf, stellte jedoch nicht den Diebstahlsversuch fest.

Danach begab sich der Verdächtige zu einer 55-jährigen Frankfurterin, die ebenfalls auf einer Bank saß. Nun versuchte er, die Handtasche der Geschädigten an sich zu bringen, welche die 55-Jährige zwischen ihren Füßen abgestellt hatte. Er zog die Tasche nach hinten weg und wurde dabei festgenommen.

Bei ihm handelt es sich nach eigenen Angaben um einen 41-jährigen Marokkaner. Er konnte keine Ausweispapiere vorlegen. Die Ermittlungen in der Sache werden fortgesetzt.

Frankfurt-Sachsenhausen: Mobiltelefon geraubt

Ein 33-jähriger Frankfurter befand sich am Samstag, den 21. Dezember 2019, gegen 00.30 Uhr, zu Fuß unterwegs über das Deutschherrnufer.

In Höhe der Hausnummer 12 näherte sich ihm eine unbekannte Person und sprach ihn in einer ihm fremden Sprache an. Plötzlich sei zumindest eine weitere Person erschienen, die ihn zu Boden geschlagen und ihm sein Mobiltelefon der Marke iPhone entwendet habe. Danach seien die Täter zu Fuß in unbekannte Richtung geflüchtet.

Einen der Täter kann der Geschädigte als etwa 20-30 Jahre alt und ca. 180-190 cm groß beschreiben. Er sei schlank und von nordafrikanischem Aussehen gewesen.

Die Ermittlungen in der Sache dauern an. Personen, die sachdienliche Hinweise zu den Tätern oder dem Tatgeschehen geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 069-75551499 in Verbindung zu setzen.

Frankfurt-Ginnheim: Mülltonnenbrand

Aus bislang noch unbekannter Ursache kam es am Samstag, den 21. Dezember 2019, gegen 04.35 Uhr, zum Brand von vier jeweils 1200 Liter fassenden Mülltonnen in der Franz-Werfel-Straße.

Das Feuer griff auch auf die Hausfassade des Hauses Nummer 29 über und verursachte dabei einen hohen Sachschaden (ca. 20.000 EUR). Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt.

Die Ermittlungen in der Sache dauern an. Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden. Auch in diesem Fall bittet die Frankfurter Polizei Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich mit ihr unter der Rufnummer 069-75553111 in Verbindung zu setzen.

ots

Werbung

Ebaywerbung Startseitenbanner
Ebaywerbung Startseitenbanner

Neu

Mörfelden-Walldorf: Tote Schafe an Feldweg/Polizei ermittelt

Mörfelden-Walldorf (ots) Zwischen Dienstag (18.01.) und Mittwoch (19.01.) legten Unbekannte zwei tote Schafe an einem Feldweg an der Frankfurter...

RTK: Unbekannter platziert „Rauchtopf“ in Turnhalle! Autofahrer verliert Kontrolle in Kurve!

Bad Schwalbach (ots) 1. Verkehrsunfall in Taunusstein, Taunusstein, Orlen, Am Orlener Stock, Dienstag, 18.01.2022, 15:45 Uhr

Aktuelle Corona-Zahlen im Main-Taunus-Kreis vom 19.01.2022

Am 19. Januar 2022 liegt die hessenweite Hospitalisierungsinzidenz bei 3,73. Die Zahl der mit Corona-Patienten belegten Intensivbetten in Hessen liegt aktuell bei...

WI: Tanklaster verliert schwefelhaltigen Stoff

Wiesbaden (ots) Lkw verliert Ladung - Reinigungsarbeiten sorgen für Straßensperrungen, Wiesbaden, Biebrich, 19.01.2022, 14.35 Uhr bis 17:20 Uhr
Girl in a jacket Entdecken Sie unsere Angebote der Woche! zum Globus Hattersheim