20 Januar 2022

Neuste Meldung

WI/RTK/MTK/HTK: Versammlungen von Coronaregel-Kritikern am 17.01.2022

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) Am Montagabend kam es im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Westhessen zu verschiedenen Veranstaltungen von Coronaregel-...

Sieben-Tage-Inzidenz in Frankfurt erstmals über 1000

Am Montag, 17. Januar, hat die Sieben-Tage-Inzidenz in Frankfurt erstmals die Marke von 1000 überschritten, lag laut Robert Koch-Institut (RKI) bei 1060,1....

HTK: Raub an einem Jugendlichen drei Täter auf der Flucht! Unfall bei Flucht vor Polizeikontrolle Ergebnis, drei verletzte und ein Totalschaden!

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) 1. Jugendlicher beraubt, Bad Homburg v. d. Höhe, Rathausplatz, 15.01.2022, gg. 21.10 Uhr...

„Doppelter“ Marco Rhein verlängert bei den Baggerseepiraten

Nachdem die Rodgauer Handballer wie bereits bekanntgegeben ab der kommenden Saison auf drei Leistungsträger verzichten müssen, gibt es nun positive Nachrichten zu...

OF/MKK: Unfallflucht in mehreren Fällen! Und weitere Meldungen!

Offenbach (ots) Bereich Offenbach 1. Zeugensuche nach Unfallflucht in der Seligenstädter Straße - Offenbach

Beliebt

OF: Wo ist Lukas Lange? Er ist seit dem 15.01.2022 verschwunden

Offenbach (ots) Wo ist Lukas Lange aus Rodgau? Das fragt die Kriminalpolizei in Offenbach und bittet die Bevölkerung um...

MTK: In Apothekenschaukasten eingebrochen und leere Packungen geklaut! Fahrzeug überschlägt sich bei Unfall!

Hofheim (ots) 1. Handwerkerfahrzeug gestohlen, Kriftel, Frankfurter Straße, Samstag, 15.01.2022, 22:30 Uhr bis Sonntag, 16.01.2022, 10:30 Uhr

MTK: Radfahrer bei Unfall verletzt! Kind von Hund gebissen Polizei sucht Zeugen!

Hofheim (ots) 1. Einbruch in BMW, Eschborn, Dörnweg, Montag, 17.01.2022, 15:30 Uhr bis Dienstag, 18.01.2022, 08:00 Uhr

Rhein-Main Baskets siegen deutlich in Ludwigsburg

Die Startfünf: Jule, Pia, Moni, Mailien, Svenja legte zunächst einen Fehlstart hin, obwohl die Gastgeber nicht in kompletter Besetzung antraten. Vor allem...

Aktuelle Meldungen für den rheingau

1. Vermehrt Anrufe von falschen Polizeibeamten – Bargeld und EC-Karte vom 13.12.2019, 22.30 Uhr,

Im Verlauf des Wochenendes erhielten im Rheingau-Taunus-Kreis mehrere Personen Anrufe von falschen Polizeibeamten. Der Ablauf der Telefonate ist meist derselbe: Es wird geschildert, dass die Polizei Einbrecher festgenommen habe und man bei der Durchsuchung dieser eine Liste mit weiteren, ausgesuchten Einbruchsobjekten gefunden habe. Die Adresse des oder der Angerufenen habe ebenfalls auf der Liste gestanden, und darum sei der Angerufene akut gefährdet. Ein Einbruch stehe kurz bevor, und schnell müsse man seine Wertsachen in Sicherheit bringen. Hierbei sei die „Polizei“ natürlich gerne behilflich. Der Großteil der Angerufenen ließ sich glücklicherweise von den Betrügern mit der abenteuerlichen Geschichte nicht aufs Glatteis führen. Leider gelang es den Tätern aber in einem Fall, eine Frau aus Geisenheim am Freitagabend in dem Telefonat so unter Druck zu setzen, dass sie mehrere Hundert Euro Bargeld und ihre EC-Karte zur Abholung vor der Haustür deponierte. Dort wurden die Wertsachen dann noch am selben Abend von den Betrügern abgeholt und die Frau währenddessen die ganze Zeit am Telefon gehalten. Als die Geschädigte dann kurz nach der Abholung registrierte, dass sie Betrügern aufgesessen ist, verständigte sie die Rüdesheimer Polizei. Grundsätzlich gilt: Die Polizei wird niemals Wertsachen bei Ihnen abholen oder sichern wollen! Auch keine Staatsanwaltschaft oder eine andere „Behörde“ wird dies tun. Beenden Sie solche Gespräche immer sofort und wählen Sie den Notruf 110.

2. Auseinandersetzung auf dem Weihnachtsmarkt, Rüdesheim, Markt, 14.12.2019, 21.45 Uhr,

Auf dem Weihnachtsmarkt in Rüdesheim kam es am Samstagabend zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Vier Männer im Alter von 24 und 25 Jahren waren gegen 21.45 Uhr im Bereich der Straße „Markt“ wegen den Eigentumsverhältnissen eines LED-Luftballons in einen Streit geraten. Diese Streitigkeiten mündeten schließlich in eine handfeste Auseinandersetzung, bei welcher unter anderem auch eine Glühweintasse als Schlagmittel zum Einsatz gekommen sein soll. Es wurden Ermittlungsverfahren wegen wechselseitiger Körperverletzung gegen die Beteiligten eingeleitet.

3. Einbruch in Tankstelle gescheitert, Rüdesheim, Geisenheimer Straße, 15.12.2019, 04.15 Uhr,

Ein unbekannter Täter scheiterte in der Nacht zum Sonntag beim Versuch, in eine Tankstelle in der Geisenheimer Straße in Rüdesheim einzubrechen. Der Einbrecher machte sich gegen 04.15 Uhr an der Eingangstür der Tankstelle zu schaffen. Als diese jedoch den Einbruchsversuchen standhielt, ergriff er unverrichteter Dinge die Flucht. Der gescheiterte Einbrecher war etwa 1,80 Meter groß, dunkel gekleidet und hatte eine Kapuze auf. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Rüdesheim unter der Telefonnummer (06722) 9112-0 in Verbindung zu setzen.

4. Zwei Einfamilienhäuser in Taunusstein von Einbrechern heimgesucht, Taunusstein, Orlen, Breithardter Weg. 13.12.2019, 11.45 Uhr bis 22.15 Uhr, Taunusstein, Seitzenhahn, Rothe Hustert, 15.12.2019, 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr,

Im Verlauf des Wochenendes wurden im Bereich von Taunusstein zwei Einfamilienhäuser von Einbrechern heimgesucht. Der erste Einbruch ereignete sich am Freitag zwischen 11.45 Uhr und 22.15 Uhr in dem Breithardter Weg in Orlen. Die Täter drangen dort durch eine aufgehebelte Terrassentür in das Haus ein, durchwühlten die Räumlichkeiten und ließen hochwertige Schmuckstücke mitgehen. Ebenfalls durch eine aufgehebelte Terrassentür verschafften sich Einbrecher auch am Sonntag Zutritt zu einem Einfamilienhaus in der Straße „Rothe Hustert“ in Seitzenhahn. Die Täter schlugen dort zwischen 17.00 Uhr und 19.00 Uhr zu und ergriffen aber offensichtlich ohne Beute wieder die Flucht. Die zuständigen Ermittler bei der Polizeidirektion Rheingau-Taunus übernehmen in beiden Fällen die weitere Bearbeitung und bitten um Hinweise unter der Telefonnummer (06124) 7078-0.

5. Terrassentür aufgehebelt, Eltville, Sonnenbergstraße, 08.12.2019, 10.00 Uhr bis 15.12.2019, 23.00 Uhr,

Beim Einbruch in eine Erdgeschosswohnung in der Sonnenbergstraße in Eltville haben unbekannte Täter zwischen Sonntag, dem 08.12.2019, und Sonntag, dem 15.12.2019, Bargeld erbeutet. Die Einbrecher hebelten die Terrassentür der Wohnung auf und durchsuchten anschließend die Räumlichkeiten, um dann mit dem aufgefundenen Bargeld unerkannt die Flucht zu ergreifen. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Eltville unter der Telefonnummer (06123) 9090-0 in Verbindung zu setzen.

6. Zwei hochwertige Mobiltelefone aus Geschäft entwendet, Idstein, Schulze-Delitzsch-Straße, 14.12.2019, 13.30 Uhr,

(pl)Am Samstagnachmittag haben ein etwa 10 Jahre alter Junge und ein ca. drei Jahre älteres Mädchen zwei hochwertige Mobiltelefone im Wert von rund 2.000 Euro aus dem Verkaufsraum eines Geschäftes in der Schulze-Delitzsch-Straße in Idstein entwendet. Die jungen Diebe betraten gegen 13.30 Uhr den Verkaufsraum, rissen die beiden Mobiltelefone aus der Sicherungshalterung der Auslage und ergriffen dann mit ihrer Beute die Flucht. Der etwa 10 Jahre alte Junge soll eine schlanke Statur, dunkle, kurze Haare und ein osteuropäisches Erscheinungsbild gehabt haben. Getragen habe er einen grauen Jogginganzug. Die etwa 13-jährige Komplizin soll groß und schlank gewesen sein und schulterlange, zum Zopf gebundene Haare sowie ebenfalls ein osteuropäisches Erscheinungsbild gehabt haben. Sie sei mit einem schwarzen Oberteil und einer roten Hose bekleidet gewesen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Idstein unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 in Verbindung zu setzen.

6. Auch Taschendiebe lieben Weihnachtsmärkte – Achten Sie auf Ihre Wertsachen! Rüdesheim, 14.12.2019,

Eine 53-jährige Frau musste am Samstagabend in Rüdesheim die Erfahrung machen, dass Weihnachtsmärkte leider nicht nur Besucher anlocken, sondern auch Taschendiebe. Denn diese nutzten das Treiben auf dem Rüdesheimer Weihnachtsmarkt, um die Geldbörse der Frau unbemerkt aus deren Handtasche zu entwenden. Bleibt für die Polizei der Hinweis, gerade beim Weihnachtseinkauf oder beim Schlendern über den Weihnachtsmarkt besonders auf Wertsachen und Geldbörsen aufzupassen. Besonders bei dichtem Gedränge ist auf Taschendiebe zu achten. Geldbörsen, Bargeld und Kredit- und EC-Karten gehören in keine Außentaschen, sondern sollten dicht am Körper in verschlossenen Innentaschen der Kleidung getragen werden. Darüber hinaus sollte die Handtasche am besten verschlossen auf der Körpervorderseite oder unter den Arm geklemmt getragen werden.

7. Fensterscheibe von Einkaufsmarkt beschädigt, Rüdesheim, Europastraße, 15.12.2019, 04.55 Uhr,

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Sonntag die Fensterscheibe eines Einkaufsmarktes in der Europastraße beschädigt. Die Unbekannten warfen vermutlich einen Stein gegen die doppelt verglaste Scheibe und verursachten hierdurch einen Sachschaden von rund 1.00 Euro. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Rüdesheim unter der Telefonnummer (06722) 9112-0 in Verbindung zu setzen.

8. Farbschmierereien in der Hauptstraße in Walluf, Walluf, Niederwalluf, Hauptstraße, 13.12.2019, 18.30 Uhr bis 14.12.2019, 07.20 Uhr,

Im Bereich der Hauptstraße in Niederwalluf wurden am Samstagmorgen mehrere Farbschmierereien festgestellt. Unbekannte Täter besprühten im Verlauf der Nacht ein Eingangstor und eine Mauer mit schwarzer Farbe. Darüber hinaus wurde auch ein Klingelschild mit schwarzem Edding beschmiert. Der durch die Schmierereien entstandene Gesamtschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Eltville unter der Telefonnummer (06123) 9090-0 in Verbindung zu setzen.

9. Graffitisprayer auch in Johannisberg unterwegs, Geisenheim, Johannisberg, Am Erntebringer, 14.12.2019, 01.00 Uhr bis 15.12.2019, 11.50 Uhr

Auch in Johannisberg waren im Verlauf des Wochenendes Graffitisprayer unterwegs. Durch die Unbekannten wurden im Bereich der Straße „Am Erntebringer“ ein Hoftor, ein Schuhcontainer sowie ein Glasmüllcontainer mit Farbe beschmiert und ein Sachschaden von mehreren Hundert Euro verursacht. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Rüdesheim unter der Telefonnummer (06722) 9112-0 in Verbindung zu setzen.

10. Geparktes Auto beschädigt – Unfallflucht, Taunusstein, Hahn, Mühlfeldstraße, 11.12.2019, 13.15 Uhr bis 19.00 Uhr,

In der Mühlfeldstraße in Taunusstein-Hahn wurde am Mittwoch bei einer Unfallflucht ein geparkter, weißer VW Golf beschädigt. Eine bislang unbekannte Fahrzeugführerin oder aber ein bislang unbekannter Fahrzeugführer kollidierte zwischen 13.15 Uhr und 19.00 Uhr mit der Beifahrerseite des auf einem Parkplatz abgestellten Pkw und fuhr anschließend einfach weiter, ohne sich um den entstandenen Sachschaden von rund 1.200 Euro zu kümmern. Mögliche Unfallzeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 in Verbindung zu setzen.

ots

Neu

RTK: Unbekannter platziert „Rauchtopf“ in Turnhalle! Autofahrer verliert Kontrolle in Kurve!

Bad Schwalbach (ots) 1. Verkehrsunfall in Taunusstein, Taunusstein, Orlen, Am Orlener Stock, Dienstag, 18.01.2022, 15:45 Uhr

Aktuelle Corona-Zahlen im Main-Taunus-Kreis vom 19.01.2022

Am 19. Januar 2022 liegt die hessenweite Hospitalisierungsinzidenz bei 3,73. Die Zahl der mit Corona-Patienten belegten Intensivbetten in Hessen liegt aktuell bei...

WI: Tanklaster verliert schwefelhaltigen Stoff

Wiesbaden (ots) Lkw verliert Ladung - Reinigungsarbeiten sorgen für Straßensperrungen, Wiesbaden, Biebrich, 19.01.2022, 14.35 Uhr bis 17:20 Uhr

Rhine River Rhinos möchten gegen BG Baskets Hamburg zurück in die Erfolgsspur

Die Rhine River Rhinos treffen am kommenden Samstag, 22.01.2022, im ersten Heimspiel der Rückrunde auf die BG Baskets Hamburg. Hochball im Rhinos...
Girl in a jacket Entdecken Sie unsere Angebote der Woche! zum Globus Hattersheim