Sonntag, September 20, 2020

DEL2 bestätigt Liga-Start am 6. November – Löwen zum Auftakt gegen Kassel

Löwen Frankfurt beginnen Saison 2020/2021 mit Hessen-Derby / Genaue Zuschauerkapazität noch unbekannt.Die Deutsche Eishockey Liga 2 (DEL2) hält...

Neuste Meldung

Griesheim: Fahrradfahrer bei Unfall mit LKW tödlich verletzt!

Griesheim (ots)Bei einem Verkehrsunfall am Freitagmittag (18.09.) ist ein 53-Jähriger Mann ums Leben gekommen. Nach ersten Erkenntnissen befuhr...

Main-Taunus: Dreiste Diebin entwendet einer 74-Jährigen die Geldbörse! Und weiter Meldungen

Hofheim (ots)1. Wechseltrick gescheitert, Kriftel, Immanuel-Kant-Straße, Montag, 14.09.2020, 10:30 UhrBereits am Montagvormittag kam es...

Ingelheim: Schlägerei mit Messereinsatz, eine Person mit Stichverletzung!

Ingelheim (ots)Am frühen Donnerstagmorgen, gegen 00:24 Uhr kommt es in der Ober-Ingelheimer Schillerstraße zu Streitigkeiten zwischen zwei 33...

Rüsselsheim: Polizei nimmt falsche Bankmitarbeiter fest!

Rüsselsheim (ots)Polizeikräfte haben am Mittwoch (16.09.) zwei Männer festgenommen, die sich als Bankmitarbeiter ausgegeben hatten und einen Senior...

Kräfte bündeln für TheDOME

Nach der Absage des letzten verbliebenen Bewerbers und dem nunmehr wohl endgültigen Aus für die Multifunktionshalle am Kaiserlei – eines der beiden...

Beliebt

Wiesbaden: Smartphones unter falschen Personalien bestellt – Festnahme von zwei Warenkreditbetrügern

Wiesbaden (ots)Wiesbaden-Schierstein, 08.09.2020,Der Wiesbadener Kriminalpolizei ist es vergangene Woche in Zusammenarbeit mit Beamten der...

Frankfurt: 1. Täterfestnahme nach Raub auf 83-jährige Frau!

Frankfurt (ots)Am Dienstag, 15. September 2020 gegen 12:00 Uhr kam es zu einem Raub zum Nachteil einer 83-jährigen...

Ergebnis: SG Bornheim kommt in Neu-Isenburg unter die Räder

In einem Spiel, das vom SV Pars Neu-Isenburg bestimmt wurde, konnten die Bornheimer keiner Akzente setzen und mussten sich mit 5:2 geschlagen...

Aktuelle Meldungen der Polizei für den Rheingau

1. Brand eines Einfamilienhauses – Ermittler gehen von Brandstiftung aus, Heidenrod, Egenroth, Höhenstraße, Festgestellt: 17.01.2020, 22.40 Uhr,

Nach dem Brand eines Einfamilienhauses in Heidenrod-Egenroth gehen die Ermittler derzeit von Brandstiftung aus. Wie bereits berichtet, wurde das Feuer am Freitagabend gegen 22.40 Uhr gemeldet und durch entsandte Kräfte der umliegenden Feuerwehren gelöscht. Durch den Brand ist das Wohnhaus derzeit unbewohnbar. Im Verlauf der Ermittlungen am Brandort stellte sich heraus, dass in das betroffene Haus eingebrochen, die Räumlichkeiten durchsucht und aus einem Safe das darin deponierte Bargeld entwendet wurde. Des Weiteren wurde festgestellt, dass das Feuer offensichtlich absichtlich gelegt wurde, gegebenenfalls um Spuren zu vernichten. Bisher liegen den Ermittlern noch keine Hinweise zu den Einbrechern und Brandstiftern vor. Personen, die am Freitagabend verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder denen verdächtige Fahrzeuge oder Personen aufgefallen sind, werden gebeten, sich mit der Wiesbadener Kriminalpolizei (K11) unter der Telefonnummer (0611) 345-0 in Verbindung zu setzen.

2. Auseinandersetzung zwischen mehreren Jugendlichen – 16-Jähriger mit Messer verletzt, Taunusstein, Hahn, Schützenstraße, 17.01.2020, 17.00 Uhr bis 17.15 Uhr,

Am Freitagnachmittag kam es in Taunusstein-Hahn zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Jugendlichen, bei der ein 16-jähriger Beteiligter mit einem Messer verletzt wurde. Der 16-Jährige und zwei weitere Jugendliche waren gegen 17.00 Uhr auf dem Verbindungsweg zwischen der Scheiderthalstraße und der Schützenstraße mit zwei 17 Jahre alten Jungen in eine handfeste Auseinandersetzung geraten. Hierbei wurde der 16-Jährige durch ein eingesetztes Messer verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden. Derzeit sind die genauen Hintergründe und der Ablauf der Auseinandersetzung noch nicht geklärt. Die Bad Schwalbacher Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen des Vorfalls, sich unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 zu melden.

3. Verwirrte Person gemeldet – Polizist bei anschließender Kontrolle verletzt, Waldems, Esch, Auf der Lind, 17.01.2020, 08.40 Uhr,

Am Freitagmorgen wurde in Waldems-Esch ein Polizist bei der Kontrolle und anschließenden Festnahme eines offensichtlich verwirrten 37-jährigen Mannes verletzt. Mehrere Passanten hatten der Idsteiner Polizei gegen 08.25 Uhr im Bereich der Schwalbacher Straße eine Person gemeldet, welche barfuß umherlaufen würde und einen verwirrten Eindruck mache. Als die Streife wenige Minuten später vor Ort eintraf, sichteten die Beamten den beschriebenen Mann und wollten ihn einer Kontrolle unterziehen. Der zu Kontrollierende ergriff jedoch in Richtung eines Einkaufsmarktes die Flucht und schloss sich dort auf der Toilette ein. Nachdem der 37-Jährige von den Beamten schließlich dazu gebracht werden konnte, aus der Toilette herauszukommen, widersetzte er sich unter anderem durch Schläge der beabsichtigten Kontrolle. Bei der anschließenden Festnahme erlitt einer der Polizisten eine erhebliche Verletzung an einer Hand und ist für längere Zeit nicht dienstfähig. Gegen den Festgenommenen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

4. Exhibitionist in Niedernhausen, Niedernhausen, Quellenweg, 19.01.2020, 10.55 Uhr,

Ein 24-jähriger Mann hat sich am Sonntagvormittag im Bereich des Quellenwegs in Niedernhausen vorbeilaufenden Passanten in schamverletzender Weise gezeigt. Die verständigten Polizisten konnten den Mann vor Ort antreffen. Der 24-Jährige muss sich nun wegen der exhibitionistischen Handlungen in einem Ermittlungsverfahren verantworten.

5. Einbruch in Einfamilienhaus, Kiedrich, Suttonstraße, 20.01.2020, 03.40 Uhr,

In der Nacht zum Montag wurde ein Einfamilienhaus in der Suttonstraße von mindestens zwei Einbrechern heimgesucht. Die Täter öffneten gewaltsam mehrere Türen des Hauses, um sich Zutritt zu den Räumlichkeiten zu verschaffen. Nachdem die Einbrecher mehrere Zimmer durchsucht hatten, betraten sie gegen 03.40 Uhr das Schlafzimmer des Hauses. Die beiden dort schlafenden Hausbewohner wachten daraufhin auf und wurden auf die beiden mit einer Sturmhaube maskierten Eindringlinge aufmerksam. Während einer der Eindringlinge die Geschädigten zur Ruhe ermahnte, durchsuchte der Komplize das Schlafzimmer nach Wertgegenständen. Im Anschluss ergriff das Duo mit seiner Beute durch die Eingangstür die Flucht. Bei dem Einbruch hatten es die Täter auf Bargeld abgesehen. Die beiden Einbrecher sollen männlich, ca. 1,85 Meter groß und dunkel gekleidet gewesen sein. Sie hätten eine schwarze Sturmhaube getragen und eine Taschenlampe mit sich geführt. Derjenige, welcher mit den Geschädigten sprach, habe akzentfreies Deutsch gesprochen. Die Eltviller Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer (06123) 9090-0 zu melden.

6. Werkzeuge und Wertstoffe aus Gartenparzelle gestohlen, Geisenheim, Brunnenstraße, 16.01.2020 bis 19.01.2020, 14.30 Uhr,

Diebe haben zwischen Donnerstag und Sonntag aus einer Gartenparzelle in der Brunnenstraße diverse Werkzeuge und Wertstoffe aus Messing und Kupfer gestohlen. Die Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt zu dem Grundstück und ließen anschließend die dort gelagerten Wertstoffe, Schrauben, Rohre sowie eine Bohrmaschine mitgehen. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Rüdesheim unter der Telefonnummer (06722) 9112-0 in Verbindung zu setzen.

7. Kosmetiktasche aus Pkw gestohlen, Bad Schwalbach, Pestalozzistraße, 18.01.2020, 10.00 Uhr bis 12.30 Uhr,

Autoaufbrecher haben am Samstagvormittag in der Pestalozzistraße in Bad Schwalbach aus einem geparkten VW Polo eine Kosmetiktasche entwendet. Die Täter schlugen zwischen 10.00 Uhr und 12.30 Uhr eine Seitenscheibe des auf dem Turnhallenparkplatz abgestellten Pkw ein und schnappten sich anschließend die im Innenraum zurückgelassene Tasche. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 in Verbindung zu setzen.

8. Geparktes Auto mutwillig beschädigt, Idstein, Dammühlenweg, 19.01.2020, 00.00 Uhr bis 15.30 Uhr,

In Idstein wurde am Sonntag, zwischen 00.00 Uhr und 15.30 Uhr, im Dammühlenweg ein geparkter VW Polo mutwillig beschädigt. Unbekannte Täter brachen den linken Außenspiegel des Fahrzeugs ab und liefen über den Wagen, so dass die hintere Stoßstange und die Antenne beschädigt wurden. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Idstein unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 in Verbindung zu setzen.

ots

Werbung

Neu

Darmstadt: Polizei sucht Zeugen nach Verkehrsunfallflucht mit verletztem Fahrradfahrer

Darmstadt-Innenstadt (ots)Am Dienstag,den 15.09.2020 gegen 12:00 Uhr kam es im Bereich der Einmündung Karlstraße Ecke Hügelstraße zu...

1. Frankfurt-Bornheim: Erneute versuchte Brandstiftung an einem Imbiss

Frankfurt (ots)Zeugen konnten am Sonntag, den 20. September 2020, gegen 01.25 Uhr, Geräusche wahrnehmen, die von einem brennenden...

Ergebnis: Eintracht Frauen IV mit Heimspielniederlage

Im Heimspiel gegen die TSG Lütter musste das Hessenligateam der Eintracht Frauen eine 0:1 Niederlage hinnehmen. Anne schneider erzielte den goldenen Treffer...

Hochtaunus: Viele Meldungen vom 18. bis 20.9.2020

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)1. PKW aufgebrochen, Besonders schwerer Fall des Diebstahls aus PKW Oberursel, Stettiner Straße...