27 Oktober 2021

Neuste Meldung

OF/MKK: Zeugen nach Unfall auf der Kreisstraße 168 gesucht! Überholmanöver falsch eingeschätzt 15.000€ Schaden!

Bereich Offenbach 1. Unfallflucht: Fahrräder kollidieren - Offenbach Am Freitagmorgen, gegen 8.30 Uhr, kam es zu...

Der OFC ist am Dienstag beim FC Gießen gefordert

Am 15. Spieltag der Regionalliga Südwest treten die Offenbacher Kickers an diesem Dienstag beim FC Gießen an. Die Partie im Gießener Waldstadion...

A661: Unfallflucht an der Tankstelle Zapfsäule beschädigt

Frankfurt (ots) Am Sonntag, den 24. Oktober 2021, gegen 20.20 Uhr, befuhr der Fahrer eines Audi das Gelände einer...

Mainz: Einbruch ins Schönheitssalon! Zeugenaufruf nach Einbruch in Einfamilienhaus!

Mainz-Altstadt (ots) Die Kriminalpolizei ermittelt aufgrund eines Einbruchs in einen Schönheitssalon in der Mainzer Altstadt. In der Nacht von...

Wiesbadener Wochenmarkt: Stände kehren nach und nach auf ihre üblichen Standplätze zurück

Ab kommendem Mittwoch 27. Oktober, wird die Rückverdichtung auf dem Wiesbadener Wochenmarkt in der Innenstadt/Dernsches Gelände fortgesetzt. Nach der aktuellen Corona-Verordnungslage ist...

Beliebt

Kickers mit 3:0 Auswärtssieg beim FC Gießen

Am heutigen Dienstagnachmittag gewann der OFC mit 3:0 gegen den FC Gießen. Im Gießener Waldstadion trafen zwei Mal Bozic und einmal Deniz...

Frankfurt: Autofahrer kommt rasante Fahrt teuer zu stehen

Frankfurt (ots) Am Freitagabend (22.10.2021) führte die Frankfurter Polizei Geschwindigkeitskontrollen durch. Für einen Autofahrer dürfte es besonders teuer werden.

Rhein-Main Baskets erwarten starkes Team aus Speyer

Am Samstag (16:30 Uhr) erwarten die Rhein-Main Baskets in der Langener Georg-Sehring-Halle den TSV Speyer-Schifferstadt. Drei Siege und eine Niederlage stehen auf...

Aktuelle Meldungen der Polizei für den Rheingau vom 6.1.2020

1. Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen, Rüdesheim, Rheinstraße, 03.01.2020, 22:30 Uhr

Am Freitagabend kam es in der Rheinstraße in Rüdesheim zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen, bei der mindestens eine Person leicht verletzt wurde. Die Angaben der Beteiligten unterschieden sich zum Teil erheblich, sodass der genaue Ablauf, bzw. der Hintergrund der Auseinandersetzung nicht abschließend feststehen. Den ersten Ermittlungen zufolge besuchten drei Personen im Alter von 13, 16 und 21 Jahren eine Bekannte in der Rheinstraße. Beim Verlassen der dortigen Wohnung hatte sich augenscheinlich eine andere Bewohnerin des Hauses über den Lärm der drei Personen beschwert. Hierbei kam es dann mutmaßlich zu einer ersten Handgreiflichkeit, welche den 53-jährigen Ehemann der Beschwerdeführerin auf den Plan rief. Zwischen diesem und den drei möglichen Lärmverursachern entwickelte sich dann eine handfeste Auseinandersetzung, bei der ein Stock, und möglicher Weise auch ein Cuttermesser im Spiel gewesen sein soll. Bei dem anschließenden Polizeieinsatz versuchte sich die beteiligte 21-jährige Rüdesheimerin den polizeilichen Maßnahmen zu widersetzen. Daraufhin wurde diese festgenommen und auf die Polizeistation Rüdesheim verbracht. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei in Rüdesheim unter der Rufnummer (06722) 9112-40 zu melden.

2. Mehrere Einbrüche festgestellt, Geisenheim, Niedernhausen, Taunusstein, 03.01.2020 bis 04.01.2020

Im Verlauf der vergangenen Tage haben die Polizeistationen im Rheingau-Taunus-Kreis mehrere Einbruchsdelikte registriert. Dabei sind den Tätern Schmuck, Bargeld und andere Gegenstände im Wert von mehreren Tausend Euro in die Hände gefallen. Bereits im Verlauf des vergangenen Freitags sind Unbekannte in der Straße „An den drei Weisen“ in Geisenheim in ein Mehrfamilienhaus eingedrungen. Durch ein gekipptes Fenster wurde es den Tätern leicht gemacht, in die betroffene Wohnung zu gelangen und dort nach Wertsachen zu suchen. Sie wurden fündig und stahlen in diesem Fall Bargeld, einen Laptop und andere Wertsachen im Gesamtwert von über 1.700 Euro. Die Rüdesheimer Polizei ermittelt in diesem Fall und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (06722) 9112-0 entgegen. Weitere Einbruchsdelikte wurden in Niedernhausen und Taunusstein-Niederlibbach begangen. Im Rossertblick in Niedernhausen drangen am vergangenen Freitag, im Zeitraum zwischen 10.15 und 14.00 Uhr, Unbekannte in ein Einfamilienhaus ein. In diesem Fall verschafften sich die Einbrecher zunächst Zugang zur Terrasse, wo sie die Terrassentür aufbrachen. In allen Räumen suchten die Täter nach Wertsachen und flüchteten schließlich mit Schmuck im Wert von bisher unbekannter Höhe. Am Samstagmittag wurde ein weiterer Einbruch in der Niedernhausener Freiherr-vom-Stein-Straße festgestellt. Hier drangen die Täter durch ein aufgebrochenes Küchenfenster in das betroffene Einfamilienhaus ein. Nachdem sie auch dort nach Wertsachen gesucht hatten, flüchteten die Täter mit Modeschmuck von eher geringem Wert. In der Hauptstraße in Taunusstein-Niederlibbach drangen in den Abendstunden des vergangenen Freitages Unbekannte durch ein aufgebrochenes Fenster in ein Mehrfamilienhaus ein. Am Tatort fanden die Täter Schmuck und Bargeld im Gesamtwert von rund 2.000 Euro. In den zuletzt genannten Fällen nehmen die zuständigen Ermittler in Bad Schwalbach Hinweise unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 entgegen.

3. Farbschmierereien an Schule, Idstein, Schlossgasse, 04.01.2020, 19:00 Uhr – 06.01.2020, 08:00 Uhr

Heute morgen wurde am Haupteingang der Pestalozzischule in Idstein eine politisch rechtsmotivierte Schmiererei festgestellt, welche seit Samstagabend dort aufgesprüht wurde. Eine gleichartige Schmiererei wurde ebenfalls an einer Hinweistafel am Schlossteich sowie an einem dortigen Baum entdeckt. Die aufgebrachte Farbe ließ sich rückstandslos entfernen. Eine entsprechende Strafanzeige wurde gefertigt. Die Kriminalpolizei in Wiesbaden hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

4. Rollstuhl entwendet, Niedernhausen, Herteberg, 04.01.2020, 17:50 Uhr

Am Samstagabend wurde in der Straße „Herteberg“ in Niedernhausen ein abgestellter Rollstuhl entwendet. Dieser stand gegen 17:50 Uhr vor dem Gartentor der Hausnummer 7. Ein Zeuge beschrieb den Täter als „sehr klein und dunkel gekleidet“. Eine nähere Personenbeschreibung liegt nicht vor. Der Unbekannte sei in Richtung Bahnhofstraße geflüchtet. Bei dem Rollstuhl hebe es sich um ein älteres Modell mit türkisfarbenen Griffen gehandelt. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer (06126) 9394-0 bei der Polizei in Idstein zu melden.

5. Beschädigtes Fahrzeug nach Unfallflucht gesucht, Oestrich-Winkel, Bereich Peter-Spahn-Straße, vor dem 03.01.2020

Die Polizei in Rüdesheim sucht nach einem Fahrzeug, welches möglicherweise bei einer Verkehrsunfallflucht beschädigt wurde, dessen Halter, oder Halterin den Schaden jedoch noch nicht bei der Polizei gemeldet, bzw. selbst festgestellt hat. Am Freitagmittag wurde aus der Peter-Spahn-Straße in Oestrich-Winkel eine Verkehrsunfallflucht gemeldet, bei der ein Land Rover beschädigt worden war. Kurz nach der Anzeigenerstattung lieferte der Geschädigte selbst den Hinweis auf ein mögliches Verursacherfahrzeug, welches eine Streife der Polizei dann genauer unter die Lupe nahm. Es handelte sich um einen Fiat Punto, welcher mehrere zum Teil frische Beschädigungen aufwies. Im Rahmen der Ermittlungen konnte ein weiteres Fahrzeug festgestellt werden, dessen Beschädigungen mit denen des Puntos korrespondierten. Es ist durchaus möglich, dass ein weiteres Fahrzeug bei der Unfallfahrt beschädigt wurde. Hierbei müsste es sich um ein rotes Fahrzeug handeln; möglicherweise ebenfalls zeitweise im Bereich der Peter-Spahn-Straße abgestellt. Entsprechende Halter, deren rotes Fahrzeug eine frische Beschädigung aufweist, werden gebeten, sich bei der Polizei in Rüdesheim unter der Rufnummer (06722) 9112-40 zu melden.

ots

Neu

Frankfurt: Mann belästigt zwei Frauen und wird festgenommen

Frankfurt (ots) Ein 28 Jahre alter Mann hat am Dienstagabend, den 26. Oktober 2021, zwei 18 und 28 Jahre...

Rüsselsheim: Außer Rand und Band Polizei nimmt 50-Jährigen vorläufig fest

Rüsselsheim (ots) Außer Rand und Band zeigte sich ein 50-Jähriger am Dienstagabend (26.10.) in der Feuerbachstraße, woraufhin er von...

Mainz: 39-jähriger mit zwei Schlangen unterwegs

Mainz - Laubenheim/Innenstadt (ots) Am Nachmittag des 26.10. wurde der Polizei ein Mann gemeldet, die mit zwei lebendigen Schlangen...

Alexander Korosek scheidet zum 31.10.2021 als Geschäftsführer der B.G.A. Football Betriebs GmbH aus

Er wird sich auf die Geschäftsführung der Volleyball-Mannschaft der United Volleys Frankfurt konzentrieren und steht Frankfurt Galaxy weiterhin als Berater zur Verfügung.
Girl in a jacket Entdecken Sie unsere Angebote der Woche! zum Globus Hattersheim