Polizei 9

Aktuelle Meldungen der Polizei für den Rheingau-Taunus-Kreis vom 23.92022

Bad Schwalbach (ots)

1. Seat touchiert und davongefahren, Hünstetten, Kesselbach, Am Wiesengrund, 22.09.2022, 13.00 Uhr bis 17.15 Uhr

Am Donnerstagnachmittag kam es in Hünstetten Kesselbach zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein schwarzer Seat Leon war zwischen 13.00 Uhr und 17.15 Uhr in der Straße „Am Wiesengrund“ am Fahrbahnrand geparkt, als ein anderes Fahrzeug den Seat touchierte. Statt sich wie vorgeschrieben um die Regulierung des Schadens zu kümmern, fuhr der oder die Verantwortliche davon. Spuren deuten darauf hin, dass das Fahrzeug des oder der Unfallflüchtigen eine blaue Lackierung hat. Der an dem Seat hinterlassene Schaden wird auf rund 1.500 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizeistation Idstein unter (06126) 9394 – 0 entgegen.

2. Unfallflucht in Niedernhausen, Niedernhausen-Königshofen, Am Sägewerk, Donnerstag, 22.09.2022, 07:45 Uhr bis 13:00 Uhr

In Königshofen wurde am Donnerstag ein geparktes Auto bei einem Unfall beschädigt, der Verursacher floh von der Unfallstelle. Eine 37-Jährige hatte einen schwarzen 3er BMW auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Straße „Am Sägewerk“ abgestellt. Wahrscheinlich beim Ausparken stieß ein unbekanntes Fahrzeug gegen die hintere linke Seite des BMW und verursachte Sachschaden in Höhe von circa 2.000 EUR. Der oder die Verantwortliche entfernte sich anschließend, ohne sich um den entstanden Schaden zu kümmern. Die Polizei bittet unter der Rufnummer 06126/ 9394-0 um Hinweise.

3. Wildunfälle im Rheingau-Taunus-Kreis, Rheingaus-Tanus-Kreis, Donnerstag, 22.09.2022, 20:00 Uhr bis Freitag, 23.09.2022, 09:00 Uhr

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag kam es zu sieben Wildunfällen im Landkreis. Es wird kälter und wieder länger dunkel. Hierbei steigt auch die Gefahr von Wildwechsel und so von Wildunfällen. Gleich sieben Unfälle mit Wild ereigneten sich in einer Nacht, stets mit Wildschweinen und Rehen. Die Polizei nahm Wildunfälle bei Geisenheim, Adolfseck, Kiedrich, Waldems, Hünstetten, Zorn und Lorch auf. Mehrere Tiere verendeten noch an den Unfallstellen. Es entstand teils hoher Sachschaden.

Die Polizei rät bei Überlandfahrten in der Dunkelheit besonders vorsichtig zu sein. Aber auch tagsüber muss im Herbst mit Wild gerechnet werden, das die Fahrbahn überquert. Passen Sie Ihre Geschwindigkeit an, damit Sie im Notfall noch bremsen können.

Aktueller Blitzerreport

Das Polizeipräsidium Westhessen veröffentlicht wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit. Nachfolgend finden Sie die Messstellen der Polizeidirektion Rheingau-Taunus für die kommende Woche:

Dienstag: B 42, Gemarkung Eltville

Freitag: B 260, Gemarkung Heidenrod

Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben den veröffentlichten, auch unangekündigte Messstellen geben kann.

Original-Content von: PD Rheingau-Taunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top