Donnerstag, April 9, 2020

Pfungstadt: Spaziergang am Morgen 200 ausgebüchste Schafe legen kurzfristig Verkehr auf der B 426 lahm

Rund 200 Schafe haben am Mittwochmorgen (8.4.) kurzfristig den Verkehr auf der Bundesstraße 426, zwischen dem Wasser - und dem...

Neuste Meldung

9 Mio. Euro für bezahlbaren Wohnraum in Taunusstein Land fördert 72 neue Sozialwohnungen

Mit einem Darlehen von rund 7,2 Mio. Euro und einem Finanzierungszuschuss von rund 1,8 Mio. Euro beteiligt sich das Land am...

Dietzenbach: Schwerer Verkehrsunfall! Radfahrer tödlich verletzt

Bei einem schweren Verkehrsunfall ist am Dienstagmorgen, gegen 6.20 Uhr, auf der Landesstraße 3001 ein Radfahrer aus Offenbach so schwer verletzt worden,...

Statement von Oberbürgermeister Michael Ebling zu den ersten Covid 19-Todesfällen in Mainz

Liebe Mainzerinnen und Mainzer, auch wenn es leider absehbar war, hat mich die Nachricht schwer erschüttert: In Mainz...

EU-Kommission ebnet Weg für weitere Unterstützung des Mittelstands in der Corona-Krise

Hessens Finanzminister Michael Boddenberg: „100 % Staatsgarantie sind nun möglich. Weg für schnelle Kredite an viele Unternehmen in Deutschland ist damit frei.“

Eintracht Frankfurt: „Werden in guter Verfassung sein“ – Virtuelle Pressekonferenz

Adi Hütter über......die Trainingsvorbereitung: Einfach ist es nicht. Aber wir sind einfach glücklich, nach 14 Tagen Quarantäne wieder...

Beliebt

Notkrankenhäuser für Corona-Patienten

Die Bilder aus dem chinesischen Wuhan gingen um die Welt: Dort wurde innerhalb von wenigen Tagen und somit in Windeseile ein ...

1. Frankfurt-Innenstadt: Wohnungsüberfall durch vermeintliche “Paketboten” – Zeugenaufruf!

Bereits am Freitag, den 03.04.2020, ereignete sich in einer Wohnung in der Innenstadt ein schwerer Raub. Zwei bislang unbekannte Täter gaben sich...

Bußgelder bei Verstößen gegen Corona-Auflagen

Die Landeshauptstadt Wiesbaden wird ab Freitag, 3. April, Verstöße gegen die Verordnungen der Landesregierung zur Bekämpfung des Corona-Virus mit Bußgeldern belegen. Die Bußgelder können...

Schutzausrüstung für Zahnärzte in Schwerpunktpraxen auf dem Weg! Erste Lieferungen für akute Notfallversorgung

Durch gemeinsame intensive Anstrengungen ist es dem Bundesgesundheitsministerium (BMG) und der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV) gelungen, die bis dato fehlende Schutzausrüstung...

14 aktuelle Maldungen für den Maintaunus vom 23.2.2020

1.1 Besonders schwerer Fall des Diebstahls aus Kraftfahrzeug

Ein unbekannter Täter schlug mit einem unbekannten Tatwerkzeug die Beifahrerseitenscheibe eines am Fahrbahnrand geparkten Audi A4 ein. Er erlangte somit Zugang zum Fahrzeuginnenraum. Bislang konnte nicht geklärt werden, ob etwas entwendet wurde. Der Täter flüchtete in unbekannte Richtung. Täterhinweise liegen bisher nicht vor. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 300,00 EUR an der Fahrzeugscheibe.

Tatort: 65795 Hattersheim-Okriftel, Sindlinger Straße Tatzeit: Sa., 22.02.2020, 09:00 Uhr

Zeugen werden gebeten, sich mit der zuständigen Kriminalpolizei in Hofheim unter der Telefonnummer 06192-2079-0 in Verbindung zu setzen.

2 Besonders schwerer Fall des Diebstahls aus Kraftfahrzeug

Tatort: 65439 Flörsheim, Alte Hochheimer Straße Tatzeit: Fr., 21.02.2020, 22:30 Uhr – Sa., 22.02.2020, 07:30 Uhr

Ein unbekannter Täter öffnete in der Nacht zum Samstag mit einem unbekannten Werkzeug einen in der Straße “Alte Hochheimer Straße” in Flörsheim abgestellten Ford Transit. Der Täter entwendet aus dem Fahrzeug unter anderem ein mobiles TOMTOM Navigationsgerät, sowie weitere technische Geräte. Die Höhe des Stehlgutes wird derzeit auf ca. 590,00 EUR geschätzt. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Es gibt keine Täter- oder Zeugenhinweise.

Zeugen werden gebeten, sich mit der zuständigen Kriminalpolizei in Hofheim unter der Telefonnummer 06192-2079-0 in Verbindung zu setzen.

1.3 Besonders schwerer Fall des Diebstahls aus Kraftfahrzeug

Tatort: 65812 Bad Soden, Kronberger Straße Tatzeit: Sa., 22.02.2020, 15:00 Uhr – Sa., 22.02.2020, 18:42 Uhr

Ein unbekannter Täter schlägt mit Hilfe eines unbekannten Gegenstands die Beifahrerscheibe eine BMW Kombi ein, welcher am Samstagabend im Bereich der Kornberger Straße in Bad Soden in einer Tiefgarage abgestellt war. Der Täter öffnet das unverschlossene Handschuhfach und entnimmt daraus ein mobiles Navigationsgerät. Des Weiteren werden Dokumente entwendet. Das Diebesgut wird auf ca. 160,00 EUR geschätzt. Am Fahrzeug entstand Sachschanden. Täterhinweise liegen derzeit nicht vor.

Zeugen werden gebeten, sich mit der zuständigen Kriminalpolizei in Hofheim unter der Telefonnummer 06192-2079-0 in Verbindung zu setzen.

1.4 Versuchter Wohnungseinbruchsdiebstahl

Tatort: 65817 Eppstein-Bremthal, Am Königsberg Tatzeit: Fr., 21.02.2020, 14:30 Uhr – 19:30 Uhr

Unbekannte Täter versuchten am späten Freitagnachmittag in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses einzubrechen. Der/die unbekannten Täter betraten aus unbekannter Richtung das Grundstück des Tatobjekts. Im rückwärtigen Gartenbereich des Tatobjektes beschädigten sie auf unbekannte Art und Weise eine Fensterscheibe, welche zu einer Einliegerwohnung gehört.

Der/die Täter konnte das angegangene Tatobjekt nicht betreten, da lediglich die erste Scheibe des Fensters (Fenster war zweifach-verglast) beschädigt wurde. Möglicherweise wurden die Täter bei der Tatausführung gestört. Anschließend flüchtete er/sie in unbekannte Richtung.

An der Fensterscheibe entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500EUR. Derzeit liegen keine Hinweise zu den Tätern vor.

Zeugen werden gebeten, sich mit der zuständigen Kriminalpolizei in Hofheim unter der Telefonnummer 06192-2079-0 in Verbindung zu setzen.

1.5 Besonders schwerer Fall des Diebstahls

Tatort: 65824 Schwalbach, Westring, Atrium Tatzeit: Fr., 21.02.2020, 22:00 Uhr – Sa., 22.02.2020, 09:40 Uhr

Ein unbekannter Täter gelangte auf unbekannte Art und Weise in das “Atrium” -Gebäude in Schwalbach. Im Objekt hebelte er die Holztür zu einem Getränkelagerraum auf. Bei dem Objekt handelt es sich um ein Gebäude, welches als Mehrzweckräumlichkeit genutzt wird. Entwendet wurden ca. 8 Kästen Cola.

Vor Ort wurde eine Spurensuche durchgeführt. Derzeit liegen keine weiteren Hinweise zur Tat vor. Es entstand kein erkennbarer Sachschaden. Zeugen werden gebeten, sich mit der zuständigen Kriminalpolizei in Hofheim unter der Telefonnummer 06192-2079-0 in Verbindung zu setzen.

1.6 Wohnungseinbruchsdiebstahl

Tatort: 65843 Sulzbach, Bad Sodener Straße Tatzeit: Sa., 22.02.2020, 17:30 Uhr – 21:00 Uhr

Der unbekannte Täter gelangte unbemerkt gewaltsam in ein Einfamilienhaus in Sulzbach. Er begab sich zunächst auf das Gartengrundstück und gelangte im hinteren Bereich an eine Terrassentüre. Die wurde gewaltsam geöffnet, so dass der Täter in das Gebäude gelangen konnte.

Er durchwühlte sämtliche Schubladen und Schränke und entwendete unter anderem ein Notebook und Bargeld. Er flüchtete nach der Tatausführung in unbekannte Richtung. Das Diebesgut wird derzeit auf ca. 1500,- EUR geschätzt. An der Terrassentür entstand Sachschaden. Täterhinweise liegen derzeit nicht vor.

Zeugen werden gebeten, sich mit der zuständigen Kriminalpolizei in Hofheim unter der Telefonnummer 06192-2079-0 in Verbindung zu setzen.

2. Branddelikte

2.1 Brandstiftung an Gartenhütte

Tatort: 6583 Kriftel, Feldgemarkung “Am Holzweg” Tatzeit: Sa., 22.02.2020, 19:15 Uhr

Durch eine Polizeistreife der Polizeistation Hofheim konnte am Samstagabend ein Gartenhüttenbrand in Kriftel festgestellt werden. Bei Eintreffen der Beamten an der Einsatzörtlichkeit stand eine Gartenhütte 3m x 4m bereits in Vollbrand. Durch die verständigte FFW Kriftel konnte der Brand der Gartenhütte gelöscht werden. Nach den Löscharbeiten konnten im Brandgut ein blaues Fass mit unbekanntem Inhalt und ein Eimer mit augenscheinlich altem Öl festgestellt werden. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Der Sachschaden wird auf ca. 1000,00 EUR geschätzt. Täter- oder Zeugenhinweise liegen nicht vor.

Zeugen werden gebeten, sich mit der zuständigen Kriminalpolizei in Hofheim unter der Telefonnummer 06192-2079-0 in Verbindung zu setzen.

3. Verkehrsdelikte

3.1. Verkehrskontrollen anlässlich Fastnacht der PD Main-Taunus

Anlässlich der diesjährigen Fastnachtsveranstaltungen wurden in der Zeit von Sa., 22.02.2020, 19:00 Uhr – So., 23.02.2020, 07:00 Uhr, im Dienstbezirk der Polizeidirektion Main-Taunus verstärkte Verkehrskontrollen mit der Zielrichtung “Alkohol und Drogen” durchgeführt.

Hierbei konnten insgesamt sieben Fahrzeugführer festgestellt werden, welchen die Weiterfahrt, aufgrund des Konsums von Alkohol oder Drogen vor Fahrtantritt, untersagt werden musste.

Zwei der genannten Fahrzeugführer befanden sich bei einem gerichtsverwertbaren freiwilligen Atemalkoholtest noch unter der 0,5 Promille-Grenze. Sie mussten für die Nacht ihr Fahrzeug stehen lassen und müssen sich einer Ordnungswidrigkeit mit Fahrverbot verantworten.

Bei vier der genannten Fahrzeugführer wurde aufgrund der Ergebnisse des durchgeführten freiwilligen Atemalkoholtestes eine Blutentnahme durchgeführt. Ein Fahrzeugführer hatte Betäubungsmittel konsumiert. Die Fahrzeugführer müssen hier mit einem Strafverfahren und einer vorläufigen Entziehung der Fahrerlaubnis rechnen. Die Führerscheine wurden sichergestellt.

Ein Fahrradfahrer hatte ebenfalls zu tief ins Glas geschaut. Sein Atemalkoholtest zeigte einen Wert von über 1,0 Promille. Er führte außerdem ein Fahrrad mit sich, welches sich aufgrund eines Diebstahls in der Sachfahndung befand. Das Fahrrad wurde sichergestellt. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Der Beschuldigte muss sich nun gleich für zwei Strafverfahren verantworten.

3.2. Verkehrsunfall mit Personenschaden

Unfallzeit: Sa., 22.02.2020, gg. 12:36 Uhr Unfallort: 65760 Eschborn, Elly-Beinhorn-Straße

Zur Unfallzeit kam es in Eschborn in der Elly-Beinhorn-Straße zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Eine 61-jährige Motorradfahrerin befuhr die Elly-Beinhorn-Straße vom Mömax-Parkplatz kommend in den Verkehrskreisel Richtung stadtauswärts (erste Ausfahrt). Sie verlor die Kontrolle über ihr Zweirad und fuhr über den Mittelstreifen auf die Gegenspur. Die Kradfahrerin prallte gegen ein Verkehrsschild, wodurch sie leichtverletzt wurde. Sie musste zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus verbracht werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3200,00 EUR.

3.3. Verkehrsunfall mit Personenschaden

Unfallzeit: Sa., 22.02.2020, gg. 12:36 Uhr Unfallort: 65812 Bad Soden, L3014

Eine 21-jährige Fahrzeugführerin befuhr zur Unfallzeit die L3014 mit ihrem PKW aus Richtung L3266 in Richtung B8.

Als sie sich während der Fahrt nach einer in den Fußraum gefallenen Dose bückte, verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Ihr Fahrzeug überschlug sich, wodurch Sachschaden entstand. Sie wurde bei dem Unfall leichtverletzt und wurde zur Beobachtung in das Krankenhaus verbracht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3000,00 EUR.

4. Besondere Vorkommnisse

4.1 Kinder angesprochen

Ort: 65824 Schwalbach am Taunus, Hauptstraße Zeit: Do., 20.02.2020, 07:50 Uhr

Am Donnerstagmorgen sind in Schwalbach zwei Kinder auf dem Schulweg von einem Mann angesprochen worden. Wie die zwei Mädchen im Grundschulalter unabhängig voneinander gegenüber der Polizei berichteten, waren sie um 07:50 Uhr zu Fuß auf der Hauptstraße unterwegs, als sie von einem bislang unbekannten Mann angesprochen wurden. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich die Kinder vor dem Hotel “Mutter Kraus”. Nach einem kurzen Wortwechsel setzten die Mädchen ihren Weg uneingeschränkt fort. Gemäß den Angaben der beiden soll der Mann ca. 40 bis 50 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß gewesen sein. Außerdem habe er braune, kurze Haare gehabt sowie eine blaue Hose und vermutlich eine schwarze Kapuzenjacke getragen. Die Kriminalpolizei in Hofheim hat sich des Vorfalles angenommen und entsprechende Ermittlungen eingeleitet.

Sachdienliche Hinweise zu der Identität des Mannes oder dem Vorfall werden unter der Telefonnummer 06192 / 2079 – 0 erbeten.

5. Sachbeschädigungen

5.1 Sachbeschädigung durch Graffiti

Tatort: 65439 Flörsheim, Poststraße Tatzeit: Fr., 21.02.2020, 18:00 Uhr – Sa., 22.02.2020, 10:45 Uhr

Ein unbekannter Täter sprühte in der Tatzeit zwei schwarze ca. 50 x 100 cm große Schriftzüge “439” auf die Hauswand eines Einfamilienhauses. Hierdurch entstand ein Sachschaden von ca. 1500,00 EUR. Täterhinweise und Zeugen sind nicht bekannt.

Zeugen werden gebeten, sich mit der zuständigen Polizeidienststelle in Flörsheim unter der Telefonnummer 06145-547640 in Verbindung zu setzen.

5.2 Sachbeschädigung an mehreren Fahrzeugen

Tatort: 65830 Kriftel, Am Holzweg Tatzeit: Sa., 22.02.2020, 18:30 Uhr – 18:50 Uhr

Im Tatzeitraum beschädigten unbekannte Täter die Außenspiegel dreier Fahrzeuge, welche ordnungsgemäß und unbeschädigt hintereinander am rechten Fahrbahnrand in der Straße “Am Holzweg” abgestellt waren.

Täterhinweise liegen derzeit nicht vor.

Zeugen werden gebeten, sich mit der zuständigen Polizeidienststelle in Hofheim unter der Telefonnummer 06192-2079-0 in Verbindung zu setzen.

6. Faschingsumzug Hattersheim

Ort: 65795 Hattersheim, Innenstadt Zeit: Sa., 22.02.2020, ab 14:11 Uhr

Am 22.02.2020 in der Zeit von 14:11 Uhr bis 16:00 Uhr fand der Hattersheimer Fastnachtsumzug statt. Dieser startete pünktlich in der Schulstraße und endete im Bereich Hessendamm/Frankfurter Straße/Hauptstraße.

81 Zugnummern haben an dem Umzug teilgenommen. Etwa 1.000 Akteure waren dabei fußläufig und auf den Fastnachtswagen unterwegs. Entlang der Zugstrecke versammelten sich bei bewölktem und kühlem Wetter ca. 20.000 Zuschauer, um den Fastnachtsumzug anzusehen und zu feiern. Für die Veranstaltung waren zahlreiche Polizeikräfte im Einsatz.

Während des Umzugs kam es neben der Zugstrecke zu einer Sachbeschädigung und einer Körperverletzung.

Im weiteren Verlauf konnten vermehrt alkoholisierte Personen angetroffen und kontrolliert werden. Neben kleineren Auseinandersetzungen zwischen Feiernden wurden im Berichtszeitraum insgesamt acht Strafanzeigen wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung und Diebstahl gefertigt. In diesem Zusammenhang wurden gezielt Steine nach den eingesetzten Polizeibeamten geworfen. Es kam jedoch zu keiner Schädigung der Polizeieinsatzkräfte. Es wurden insgesamt vier Platzverweise für den Innenstadt Bereich Hattersheim erteilt. Zwei dieser Personen mussten zur Durchsetzung des Platzverweises in Gewahrsam genommen werden.

OTS

Anzeige

Neu

Verteilung von Lebensmitteltüten für bedürftige Familien

Gemeinsam durch die schwere Zeit: Das gemeinsames Projekt „Lebensmitteltüten in die Stadtteile“ der Tafel, Wiesbadener Unternehmen, Kirchengemeinden, dem Amt für Soziale Arbeit, BauHausWerkstätten und Einrichtungen...

OFC meldet Kurzarbeit an

Aufgrund der starken Einschränkung des Geschäftsbetriebes und der damit einhergehenden deutlichen Reduzierung der Arbeitszeiten, hat der OFC rückwirkend zum 1.  April 2020 über alle Funktionen...

Wiesbaden: Nach Brand von Gartenlaube tote Person aufgefunden,

Pixabay LicenseDerzeit ermittelt die Wiesbadener Kriminalpolizei nach dem Brand einer Gartenlaube in der Dotzheimer Landgrabenstraße...

Aktuelle Meldungen für den Main Taunus vom 9.4.2020

1. Falscher Handwerker bestiehlt Seniorin, Hattersheim am Main, Hauptstraße, Mittwoch, 08.04.2020, 12:30 UhrEine Seniorin aus...
Wiesbaden
Klarer Himmel
12 ° C
13.3 °
10 °
46 %
2.6kmh
1 %
Sa
16 °
So
8 °
Mo
8 °
Di
9 °
Mi
12 °