04 Dezember 2021

Neuste Meldung

Frankfurt: Exhibitionist am Maunzenweiher auf der Flucht

Frankfurt (ots) Am Montagvormittag (29. November 2021) waren drei Frauen im Bereich des Maunzenweihers mit ihren Hunden spazieren, als...

Wiesbaden: Keine Silvester-Feierlichkeiten im Kurhaus

Bereits letztes Jahr musste der Jahreswechsel im Kurhaus, der traditionell mit der großen Silvester-Party und vielen Wiesbadenerinnen und Wiesbadener sowie Gästen aus...

Corona-Bußgeld wird in Hessen verschärft und richtig teuer

Der neue Bußgeldkatalog in Hessen gilt seit dem 25. November und wurde jetzt veröffentlicht. Deutliche Erhöhung der...

HTK: Raubüberfall in Wohnung! Achtung falsche Bankmitarbeiter rufen an!

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) 1. In Wohnung beraubt, Steinbach, Niederhöchstädter Straße, 29.11.2021, gg. 08.30 Uhr

WI: Einbrecher unterwegs! Drei Verletzte bei Unfall am Siegfriedring!

Wiesbaden (ots) 1. Einbruch in Dachgeschosswohnung, Wiesbaden, Taunusstraße (Kostheim), Dienstag, 30.11.2021, 07:00 Uhr bis 11:55 Uhr

Beliebt

DA/Michelstadt: Brand eines Mehrtfamilienhaus eine Person Tot aufgefunden

Michelstadt (ots) Am Samstagnachmittag (27.11.) wurde gegen 16.33 Uhr durch die Rettungsleitstelle Erbach/Odenwald Rauchentwicklung in einem Anwesen im Wiesenweg...

Mainz: Sprengung eines Geldautomaten auf Unicampus! Rassistische Beleidigungen auf Wintermarkt!

Mainz (ots) In der Nacht von Donnerstag auf Freitag kam es gegen 03:00 Uhr auf dem Gelände der Johannes-Gutenberg-Universität...

WI: Einbrecher unterwegs! Drei Verletzte bei Unfall am Siegfriedring!

Wiesbaden (ots) 1. Einbruch in Dachgeschosswohnung, Wiesbaden, Taunusstraße (Kostheim), Dienstag, 30.11.2021, 07:00 Uhr bis 11:55 Uhr

Kirchberger schwer verletzt

Frankfurts Innenverteidigerin erleidet im österreichischen WM-Qualifikationsspiel gegen Luxemburg einen Schien- und Wadenbeinbruch. Innenverteidigerin Virginia Kirchberger hat sich beim österreichischen...

Aktualisierung hinsichtlich „falscher Polizeibeamter“ vom 06.08.2019

Bei der Polizei werden gestern im Laufe des Tages wieder mehrere Anrufe von „falschen Polizeibeamten“ aus dem Stadtgebiet Mainz gemeldet. Die Betroffenen haben in allen Fällen gut reagiert und sind nicht auf die Forderungen des Anrufers, nach Herausgabe von Informationen hinsichtlich des eigenen Vermögens, eingegangen.

Die Polizei Mainz rät nochmals eindringlich dazu, keinerlei Informationen an solche Anrufer weiterzugeben. Denken Sie immer daran, dass die Polizei niemals telefonisch Auskünfte über ihr Vermögen verlangt und sie auch niemals auffordert, Geldbeträge oder Wertsachen herauszugeben. Sollten sie Anrufe in dieser Art erhalten, seien sie misstrauisch, legen sie auf und informieren sie umgehend die Polizei über die Notrufnummer 110.

ots

Neu

OF/Hainburg: Geldautomat einer Sparkasse wurde die Nacht gesprengt

Offenbach (ots) Am frühen Samstag, gegen 03.20 Uhr, wurden die Bewohner in der Offenbacher Landstraße in Hainburg/Hainstadt unsanft geweckt....

Impfstofflieferung für Frankfurt: Im Impfzentrum wird ab sofort hauptsächlich mit Moderna geimpft

Die 7000 Dosen des Impfstoffs Spikevax® von Moderna, die das Land Hessen am Donnerstag, 2. Dezember, angekündigt hat, sind in Frankfurt angekommen....

OF: Stadt und Ärzteschaft weiten Impf-Angebote in kommenden Wochen deutlich aus

Die Einführung neuer Corona-Regelungen in Hessen (unter anderem 2G in der Gastronomie sowie 3G am Arbeitsplatz) und die fast zeitgleich erfolgte STIKO-Empfehlung...
Girl in a jacket Entdecken Sie unsere Angebote der Woche! zum Globus Hattersheim