Eintracht Fahne, Flagge, Logo, Eintracht Frankfurt vs. SpVgg. Greuther Fürth, Frankfurt, Deutsche Bank Park, 2.4.2022

Abschiedsspiel für den Fußballgott Alex Meier

Am Mittwoch, 31. August, präsentiert sich Alex Meier nochmal auf der großen Fußballbühne. Anstoß im Deutsche Bank Park ist um 19 Uhr. Tickets sind ab dem 20. Juli erhältlich. Im Rahmen des Spiels lädt Eintracht Frankfurt zum Familienfest.

Es war ein Ausstand nach Maß, als Alexander Meier am 5. Mai 2018 in seinem letzten Heimspiel als Profi von Eintracht Frankfurt keine vier Minuten nach seiner Einwechslung zum 3:0-Endstand zu Hause gegen den Hamburger SV traf. Es war der letzte von insgesamt 137 Treffern, die der ehemalige Kapitän neben 55 Assists in 379 Spielen mit dem Adler auf der Brust erzielte. Die Krönung folgte zwei Wochen später mit dem DFB-Pokalsieg, als ihm David Abraham bei der Siegerehrung den Vortritt ließ.

Nach Stationen beim FC St. Pauli und Sydney FC hängte der Publikumsliebling mit dem Zopf im Januar 2020 seine Fußballstiefel endgültig an den Nagel. Eine offizielle Verabschiedung des heutigen Markenbotschafters und U21-Co-Trainers, der seit einigen Wochen auch für die Traditionsmannschaft auf Torejagd geht, ließ seitdem auch Corona-bedingt auf sich warten. Dieses Warten hat nun ein Ende.

Am Mittwoch, 31. August, erhält der 39-jährige Bundesligatorschützenkönig von 2015 die ihm gebührende Bühne. Ab 19 Uhr steigt im Deutsche Bank Park unter der Leitung von Ex-Schiedsrichter Manuel Gräfe das große Abschiedsspiel mit ausgewählten Weggefährten des gebürtigen Hamburgers, der seit 2004 über 14 Jahre als Aktiver am Main heimisch geworden ist. Angekündigt haben sich unter anderem die Ex-Kapitäne David Abraham und Ioannis Amanatidis, die Legenden Anthony Yeboah und Uwe Bein sowie die Europa-League-Sieger Sebastian Rode, Kevin Trapp und Martin Hinteregger. An der Seitenlinie werden die beiden Teams von den ehemaligen Eintracht-Trainern Armin Veh und Friedhelm Funkel gecoacht.

Alexander Meier erklärt: „Ich bin unfassbar stolz, 14 Jahre den Adler auf der Brust getragen zu haben. Der Eintracht und ihren Fans bin ich unendlich dankbar. Ich werde für immer ein Adler sein. Noch einmal vor diesen unglaublichen Anhängern auflaufen und mit alten Weggefährten spielen zu dürfen, noch einmal vor der Nordwestkurve zu jubeln, wird für mich ein grandioses Erlebnis und gleichzeitig mein Dankeschön an all die Menschen, die mich in den 14 Jahren unterstützt und mir diese Karriere so erst ermöglich haben. Dieser Tag soll ein einziges Fest werden und ich freue mich über jeden Einzelnen, der es mit mir feiert.“

Axel Hellmann, Vorstandssprecher der Eintracht Frankfurt Fußball AG, sagt: „Der Name Alexander Meier ist ein Synonym für die Attribute von Eintracht Frankfurt. Treue in guten wie in schlechten Zeiten, ein hohes Traditionsbewusstsein und alles geben für den Erfolg des Klubs – Alex hat damit die Ära der 2000er und 2010er Jahre geprägt wie kaum ein anderer. Als Torschützenkönig und DFB-Pokalsieger ist er ein fester Bestandteil der Eintracht-Geschichte. Seine Bescheidenheit und Bodenständigkeit bestimmen sein Auftreten bis heute. Mit dem Abschiedsspiel, welches pandemiebedingt erst jetzt stattfinden kann, wollen wir einen großen Eintracht-Familientag feiern. Eine tolle Gelegenheit, diese neue, historische Saison auch offiziell einzuleiten.“

Bereits vor dem Spiel findet im Deutsche Bank Park ein Familienfest mit buntem Rahmenprogramm statt. Die Stadiontore öffnen um 16 Uhr, im Vorfeld der Partie wird sich die Profimannschaft präsentieren.

Der Ticketvorverkauf beginnt am Mittwoch, 20. Juli. Tickets sind je nach Kategorie zum Preis zwischen 5 und 20 Euro erhältlich. Der Erlös wird karitativen Zwecken zugutekommen. Dauerkartenabonnenten erhalten von Mittwoch, 20. Juli, 10 Uhr, bis Freitag, 22. Juli, 10 Uhr, ein Vorkaufsrecht gemäß der Anzahl ihrer Dauerkarten. Mitglieder können von Freitag, 22. Juli, 10 Uhr, bis Montag, 25. Juli, 10 Uhr, Tickets erwerben. Der freie Verkauft startet am Montag, 25. Juli, 10 Uhr.

EintrachtTV und SPORT1 übertragen das Spiel live. 

Quelle: Pressemeldung Eintracht Frankfurt

Beitrag teilen

Scroll to Top