18 September 2021

Neuste Meldung

HTK: Unfall mit Fahrradfahrer in Oberursel! Exhibitionist in Königstein unterwegs!

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) 1. Diebstahl eines Quads Königstein, Falkenstein, Johannesbrunnenweg 15.09.2021, 02:30 Uhr - 02:45 Uhr

Mainz: Achtung Schockanrufe, Täter erbeuten fünfstelligen Geldbetrag

Mainz (ots) Aktuell kommt es in Mainz und Umgebung erneut zu einer Vielzahl von betrügerischen Anrufern, bei denen insbesondere...

WI: Gefährlicher Kampfhund jagt Jungen Mann! Schockanrufe gescheitert!

Wiesbaden (ots) 1. 23-Jähriger von Hund gejagt - Durch Sprung auf Auto in Sicherheit gebracht, Wiesbaden-Biebrich, Mainzer Straße, 15.09.2021,...

MTK: Frau in Flörsheim bewusstlos geschlagen! Achtung wieder Telefonbetrüger unterwegs!

Hofheim (ots) 1. Frau niedergeschlagen, Flörsheim, Anne-Frank-Weg, Jahnstraße, Dienstag, 14.09.2021, circa 23:00 Uhr - 23:30 Uhr

MKK: Kleinkind bei Unfall schwerstverletzt Rettungshubschrauber im Einsatz

1. Kleinkind bei Unfall schwerstverletzt - Hanau Ein 15 Monate altes Kleinkind ist am Donnerstagvormittag, gegen 10 Uhr, bei...

Beliebt

Frankfurt: Frau raubt einem 81-Jährigen seine hochwertige Armbanduhr

Frankfurt (ots) Eine unbekannte Frau hat am gestrigen Dienstag, den 14. September 2021, im Westend eine hochwertige Armbanduhr eines...

Wikinger holen nächsten Sieg

Beim Auswärtsspiel der SG Wiking Offenbach beim TUS Froschhausen, konnten die Wikinger mit einem 3:0 den nächsten Saisonsieg in der Kreisoberliga holen....

Kickers am Dienstag auswärts bei Hessen Kassel

Am 7. Spieltag der Regionalliga Südwest gastieren die Offenbacher Kickers am morgigen Dienstag beim KSV Hessen Kassel. Anpfiff im Auestadion ist um...

Mainz: Verkehrsunfall mit hohen Sachschaden unter Alkoholeinfluss

Mainz-Finthen (ots) Zu einem Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden und unter Alkoholeinfluss, kam es am Dienstagabend gegen 21:00 Uhr im...

4 Aktuelle Meldungen für Frankfurt vom 16.12.2019

Frankfurt-Eckenheim: Trickdieb geht leer aus

Gestern Mittag versuchte ein Krimineller mit dem “Zetteltrick” in Eckenheim an die Wertsachen einer 79-Jährigen zu gelangen. Als sie den Braten roch und mit der Polizei drohte, suchte er das Weite.

Gegen 12:30 Uhr wartete der Dieb vor der Haustür in der Schottener Straße. Die 79-jährige Rentnerin kehrte gerade vom Einkaufen zurück. Der Unbekannte bot der Dame an, ihr die Einkäufe in die Wohnung zu tragen. Sie lehnte dankend ab. Dies hielt ihn jedoch nicht davon ab, ihr an die Wohnungstür zu folgen und dort nach einem Zettel und Stift zu verlangen. Während die Dame danach schaute, betrat er die Wohnung und öffnete im Wohnzimmer Schubladen und Schränke. Die Rentnerin erkannte, dass etwas nicht stimmte und drohte mit der Polizei. Daraufhin ergriff der Betrüger die Flucht, ohne etwas zu stehlen.

Frankfurt – Kalbach/Riedberg: Jugendliche ausgeraubt

Am Samstagabend überfielen drei Unbekannte eine Gruppe Jugendliche. Sie erbeuteten zwei Smartphones und ein Fahrrad. Selbst vor den Schuhen machten sie nicht Halt.

Gegen 22:00 Uhr traf die Gruppe der späteren Opfer, drei Jungs im Alter von 14 bzw. 15 Jahren, in der Friedrich-Dessauer-Straße (Kätcheslachpark) auf ihre Peiniger. Es handelte sich dabei um drei ältere Jungs bzw. Männer. Während eines kurzen Gesprächs, in dem die Täter eine vermeintliche Wegbeschreibung haben wollten, ging man gemeinsam auf einen nahegelegenen Spielplatz. Dort forderten die drei Älteren die Herausgabe aller Wertsachen. Sie drohten Schläge an und schüchterten die drei Jüngeren ein. Daraufhin händigten sie zwei hochwertige Smartphones und ein Fahrrad aus. Doch damit nicht genug: Die Täter nahmen den Jungs noch ein Paar Schuhe und eine Jacke ab. Am Ende schlug einer der Täter ihnen noch ins Gesicht und trat ihnen gegen den Oberkörper.

Täterbeschreibung:

Männlich, 17-18 Jahre alt, südländische Erscheinung und Brillenträger. Bekleidet mit einer Jacke der Marke “Snipes” und entsprechendem Schriftzug auf Rücken und Ärmeln, schwarzer Bauchtasche mit Aufschrift “Nike” und Adidas Turnschuhen.

Männlich, 21 Jahre alt, asiatische Erscheinung. Bekleidet mit einer schwarzen Jacke mit großer Kapuze, blauer Hose und schwarzen Handschuhen.

Männlich, osteuropäische Erscheinung. Bekleidet mit schwarzer Kapuzenjacke und dunklem Rucksack von Nike.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter 069 / 755-51499 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Frankfurt-Berkersheim: Einbruch in Doppelhaushälfte

Am gestrigen 3. Adventssonntag kam es im Stadtteil Berkersheim zu einem Einbruch in eine Doppelhaushälfte, bei welchem der oder die Täter eine hochwertige Herrenarmbanduhr erbeuteten.

Vermutlich in den späten Nachmittagsstunden gelang es dem oder den Tätern in eine Doppelhaushälfte in der Straße Am Dachsberg einzubrechen. Dabei hebelten sie ein Wohnzimmerfenster auf und gelangten so in das Innere des Hauses. Dort durchsuchten sie das ganze Haus nach Wertgegenständen und wurden auch fündig. Der Hausbesitzer musste das Fehlen einer hochpreisigen Herrenarmbanduhr der Marke “Maurice Lacroix” feststellen. Kurz nach Bemerken des Einbruchs fiel dem Hausbewohner eine Gruppe junger Männer im Nahbereich auf, welche ihm verdächtig vorkam. Im gleichen Tatzeitraum kam es zu einem weiteren Einbruch in einem Nachbarhaus. In wie weit ein Tatzusammenhang besteht und ob es sich bei der Gruppe um mögliche Verdächtige handeln könnte, ist nun Bestandteil der kriminalpolizeilichen Ermittlungen.

Frankfurt-Altstadt/Innenstadt: Zivilbeamte nehmen Taschendiebinnen auf Weihnachtsmarkt fest

In den Nachmittagsstunden des gestrigen Sonntages, den 15.12.2019, gelang zivilen Beamten die Festnahme zweier Taschendiebinnen auf dem Weihnachtsmarkt. Zuvor hatten diese bereits mehrere Besucherinnen bestohlen und es bei weiteren versucht.

Gegen 14:30 Uhr bemerkte eine 40-jährige Frau den Diebstahl ihres Etuis aus ihrer Handtasche, in welchem sich Kreditkarten und Bargeld befanden. Sie begab sich zur Weihnachtsmarktwache und zeigte den Diebstahl an. Die 40-Jährige teilte den Beamten mit, zuvor bemerkt zu haben, wie sie von zwei jungen Frauen bedrängt wurde und konnte diese auch beschreiben. Zivile Polizeibeamte nahmen daraufhin die Fährte auf dem Weihnachtsmarkt auf und konnten kurze Zeit später zwei verdächtige Frauen, auf welche die Beschreibungen passte, im Bereich der Neue Kräme / Berliner Straße feststellen. In der Folge wurden die zwei jungen Damen von den Beamten beobachtet, wie diese innerhalb weniger Minuten mehrfach in die Rucksäcke und Taschen von weiteren Besucherinnen griffen. Nicht immer gelang das Vorhaben. Als das diebische Duo sich etwas aus den Besucherströmen löste, erfolgte die Festnahme. Bei den zwei tatverdächtigten Frauen handelt es sich um eine 20-jährige Hamburgerin und eine 16-Jährige aus Essen. Bei ihnen konnten neben dem noch gefüllten Etui der 40-jährigen Beklauten auch weiteres, mutmaßliches Diebesgut aufgefunden werden.

Mangels vorliegender Haftgründe, mussten beide Frauen nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen werden. Die Ermittlungen dauern an.

ots

Werbung

Neu

Wiesbaden: Impfzentrum im RheinMain CongressCenter ist geschlossen

Das Impfzentrum der Landeshauptstadt Wiesbaden im RheinMain CongressCenter (RMCC) ist am Samstagabend, 18. September, nach mehr als achtmonatigem Betrieb in Abstimmung mit...

Mainz: Motorroller-Fahrer flüchtet nach Unfall

Mainz-Gonsenheim (ots) Am 18.09.2021 um 14:27 Uhr kam es im Kreuzungsbereich der Weserstraße und der Erzbergerstraße in Mainz-Gonsenheim zu...

OF: Tödlicher Verkehrsunfall auf der L3117 in Richtung Obertshausen

Offenbach (ots) Die Landesstraße 3117 aus Richtung Obertshausen kommend war zwischen Rembrücker Weg und Udenhoutstraße am Samstag wegen eines...

WI: Gefährliche Körperverletzung mit anschließendem Raub! Drei Autos aufgebrochen!

Wiesbaden (ots) 1. Raub in Wiesbaden, Wiesbaden, Emser Straße, Samstag, 18.09.2021, 05:00 Uhr Am Samstag wurde...