Polizei-Handschellen

39-jähriger randaliert im Mainzer Dom

Mainz-Altstadt (ots)

Zu einem öffentlichkeitswirksamen Polizeieinsatz kam es bereits am vergangenen Freitagnachmittag im Mainzer Dom. Gegen 15:17 Uhr fiel ein 39-jähriger Mann im inneren des Doms durch aggressives Verhalten und lautes herumschreien auf. Der Mann störte ein Rosenkranzgebet und ließ sich nicht beruhigen. Auch durch zwei alarmierte Funkstreifen des Mainzer Altstadtreviers ließ sich der Mann nicht beruhigen. Einem Platzverweis kam er nicht nach, weshalb er von der Polizei nach draußen geführt werden sollte, hiergegen wehrte sich der Mann und ihm mussten Handschellen angelegt werden. Trotz angelegter Handschellen wehrte sich der Mann weiterhin, beleidigte die Polizeikräfte und trat gegen einen 27-jährigen Polizeibeamten und verletzte zudem noch eine 27-jährige Polizeibeamtin. Letztlich musste der Mann in Polizeigewahrsam genommen werden. Er muss sich nun strafrechtlich wegen Störung der Religionsausübung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung verantworten.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top