Polizeieinsatz

140.000 Euro Falschgeld sichergestellt zwei Männer in Haft

Frankfurt (ots)

In der Nacht von Montag (30. Mai 2022) auf Dienstag trafen sich im Kettenhofweg vier Männer, um einen Uhrendeal abzuwickeln. Dieser lief jedoch anders ab als erwartet. Am Ende nahmen Polizeibeamte zwei der Männer fest und stellten mehrere Bündel Falschgeld sicher.

Ein 56-jähriger Geschäftsmann und sein 30-jähriger Begleiter begaben sich am späten Montagabend in den Kettenhofweg und trafen dort vor einem Restaurant auf zwei 53 und 31 Jahre alte Männer.

Vorab hatte man sich auf den Verkauf einer hochpreisigen Luxusuhr geeinigt. Bei dem Treffen sollte nun eine Anzahlung erfolgen. Während der Geldübergabe bemerkte jedoch die Verkäuferseite, dass es sich bei einem erheblichen Teil der Anzahlung um Falschgeld handelte. Der 56-Jährige und sein Begleiter verständigten daraufhin die Polizei. Eine Streife nahm die zwei Uhreninteressenten fest und stellte über 140.000 Euro an Falschgeld sicher, das sich im Fahrzeug der beiden Beschuldigten befand.

Die Beamten verbrachten die Festgenommenen für die polizeilichen Maßnahmen zunächst auf ein Polizeirevier. Die zwei Männer befinden sich nach richterlicher Vorführung nun in U-Haft. Die Ermittlungen in der Sache dauern an.

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top