Montag, November 30, 2020

Frankfurt-Bahnhofsviertel: Auf Waffe aufmerksam gemacht

Frankfurt (ots)Am Donnerstag, den 26. November 2020, gegen 09.30 Uhr, sprach ein Zeuge an der Ecke Mosel-/Taunusstraße eine...

Neuste Meldung

Offenbach/Main-Kinzig: Achtung Trickdiebe unterwegs! Vorsicht Einbrecher im Einzugsgebiet!

Offenbach (ots)Bereich Offenbach1. Vorsicht: Trickdieb beklaut Fußgänger - EgelsbachEin...

Mainz: Feuer im Kaufhof – Ursache im Technikraum

Mainz (ots)Freitag, 27. November 2020Bei dem Brand im Kaufhof am Freitagmorgen ist der brandursächliche...

Wiesbaden/Rheingau: Hoher Sachschaden nach Einbruch in Fahrradgeschäft! Schwerer Verkehrsunfall mit schwer verletzten!

Wiesbaden (ots)Bereich Wiesbaden1. Wertsachen aus unverschlossenen Autos gestohlen, Wiesbaden, Dienstag, 24.11.2020 bis Donnerstag,...

Rüsselsheim: Rund 20 Anrufe durch falsche Polizeibeamte

Rüsselsheim (ots)Erneut erfolgt eine Warnmeldung der Polizei zu Anrufen falscher Polizeibeamter.Am Donnerstag (26.11.) wurden...

Mainz verschärft Corona-Maßnahmen bis einschließlich 20.12.2020

Der Verwaltungsstab der Landeshauptstadt Mainz hat erneut getagt und die aktuelle Entwicklung bei der Ausbreitung der Coronavirus-Infektionen bewertet. Der starke Anstieg bei...

Beliebt

Gleisbau: U2 umgeleitet – SEV mit Bussen

In der Zeit von Samstag, 28. November, circa 4 Uhr bis Montag, 30. November, circa 3 Uhr wird die U-Bahnlinie U2 zwischen...

Main-Taunus: Feuerlöscher in Tiefgarage in Hochheim entleert! Wohnungseinbruch in Hofheim! Und mehr

Hofheim am Taunus (ots)1. Wohnungseinbruch, Hofheim am Taunus, Altkönigstraße, Mittwoch, 25.11.2020, 17:00 Uhr bis Samstag, 28.11.2020, 16:00 Uhr

Main-Taunus: Vandalismus auf Schulgelände! Und weitere Delikte gemeldet

Hofheim (ots)1. Vandalismus auf Schulgelände, Hofheim am Taunus, Oberer Haingraben, Montag, 23.11.2020, 16:00 Uhr bis Dienstag, 24.11.2020, 06:45...

Schwanger und Alkohol? Schon ein Glas kann zu viel sein

Baierbrunn (ots)Die Folgeschäden bei Kindern äußern sich in Verhaltensstörungen bis hin zu äußerlichen AuffälligkeitenWar...

129 neue Infektionsfälle in Offenbach / Inzidenz: 388,4

Das Gesundheitsamt meldet für Offenbach seit Freitag 129 neue Infektionsfälle. Damit gibt es in Offenbach aktuell 902 Menschen, die mit dem Corona-Virus infiziert sind. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 388,4 Fällen auf 100.000 Einwohner.

Mit einer Inzidenz von 388,4 hat Offenbach heute einen neuen Rekordwert erreicht. Dieser Wert ist jedoch nicht einem noch weiter angestiegenen Infektionsgeschehen geschuldet, sondern resultiert aus einem statistischen Effekt. In der Inzidenzbetrachtung werden immer nur die Fälle der vergangenen sieben Tage berücksichtigt. Die Summe der Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen, berechnet pro 100.000 Einwohner, ergibt den Wert der 7-Tage-Inzidenz. Jeden Tag fallen somit die “Altzahlen”, die länger als eine Woche zurückliegen, aus der Statistik. Wenn mehr Altfälle rausfallen als neue hinzukommen, sinkt die Inzidenz. Gibt es dagegen mehr Fälle als vor sieben Tagen, steigt die Inzidenz.

Für den vergangenen Samstag (14. November) verzeichnete das Gesundheitsamt mit 8 neuen Fällen nur vergleichsweise wenige neue Fälle in der tagesaktuellen Statistik (Hinweis: Die Zahlen von Freitag und Samstag veröffentlichen wir für die Redaktionen immer zusammengefasst in unserer Sonntags-Meldung). Am Samstag davor (7. November) waren es beispielsweise noch 75 neue Infektionen. Diese 8 Fälle vom vergangenen Samstag fallen heute aus der 7-Tage-Inzidenz heraus. Weil nur diese 8 Fälle herausfallen, aber am Freitag 65 und am gestrigen Samstag 64 neue Fälle hinzukommen, steigt die Inzidenz mit Stand von heute sprunghaft an.

Tatsächlich gab es aber auch am vergangenen Samstag deutlich mehr als die acht vermeldeten Fälle. Diese wurden jedoch erst, nachdem sie bestätigt wurden, am Montag und Dienstag in die Statistik aufgenommen. Das Gesundheitsamt erhält positive Testergebnisse von den Labors mitgeteilt und muss dann immer erst prüfen, ob die gemeldeten Ergebnisse valide sind. Diese Prüfung dauert je nach Anzahl der Testmeldungen unterschiedlich lange. Oft werden Fälle gemeldet, die gar nicht der Stadt Offenbach, sondern beispielsweise dem Kreis Offenbach zuzuordnen sind. Maßgeblich ist immer der Wohnort der infizierten Person.

Hintergrund der Verzögerung am vergangenen Wochenende war, dass das Gesundheitsamt eine große Anzahl an Tests begleitete, die vorsorglich in den Alten- und Pflegeheimen der Stadt vorgenommen worden waren. Die Auswertung der Testergebnisse verzögerte andere Abläufe und nahm einige Tage in Anspruch.

Es ist davon auszugehen, dass der oben genannte statistische Effekt bis Dienstag bereinigt ist und die Inzidenz das derzeitige Infektionsgeschehen in Offenbach dann wieder genauer abbildet. Tatsache ist allerdings auch, dass sich die Werte in Offenbach insgesamt unverändert auf sehr hohem Niveau bewegen.

Aktuell werden 22 Personen im Krankenhaus behandelt, bei einer Person ist der Zustand kritisch, bei den anderen überwiegend stabil. In häuslicher Quarantäne sind 880 positiv getestete Personen. Ebenfalls in häuslicher Quarantäne sind 658 weitere Personen, weil sie Kontakt zu einem positiv Getesteten hatten oder aus einem Risikogebiet zurückgekehrt sind. Unter den genannten Zahlen befinden sich auch 25 pflegebedürftige Menschen aus fünf Pflegeheimen.

1.815 Menschen sind inzwischen wieder genesen. Insgesamt wurden bislang 2.739 Menschen in Offenbach bislang positiv auf SARS-CoV-2 getestet.

Todesfälle in Offenbach gab es bisher insgesamt 22. Vier davon waren in einer Pflegeeinrichtung untergebracht. Bei den Verstorbenen handelt es sich um Personen im Alter zwischen 36 und 102 Jahren.

Contet Stadt Offenbach

Neu

Mit Maske sicher einkaufen: Information auf Plakaten, Dreiecksständern und mit Bodenaufkleber

Die intensiven Kontrollen der Stadtpolizei, teilweise mit Unterstützung von Bundes- und Landespolizei, haben die Akzeptanz der Maskenpflicht in stärker frequentierten Bereichen, insbesondere...

Stadtpolizei löst Party auf / Rund 30 Personen feierten mit Alkohol und Tanz

Mit Gästen aus dem ganzen Rhein-Main-Gebiet ermöglichte ein Veranstalter in der Nacht vom Freitag auf Samstag eine Geburtstagsfeier für Gastgeber aus Frankfurt...

Wiesbaden: Gelungener Testlauf fürs Impfzentrum

Im RheinMain CongressCenter hat es am Sonntag, 29. November, einen ersten Testlauf für das Corona-Impfzentrum der Landeshauptstadt Wiesbaden gegeben.

Weihnachtsbaum-Kind Caroline und Oberbürgermeister Feldmann ,knipsen‘ Bertl an

Er hat viel Schelte einstecken müssen – mittlerweile hat sich Frankfurts Weihnachtsbaum Bertl kräftig herausgeputzt (mit 450 Schleifchen) und zeigt Römerberg-Besuchern die...