21 September 2021

Neuste Meldung

Rockets verlieren punktlos in...

Am Sonntag spielten die Footballer der Rhein-Main Rockets Offenbach ihr zweites Auswärtsspiel in dieser Saison. Doch bei den...

Horror-Unfall auf der A5...

In den frühen Morgenstunden am Sonntag (19.9.) kam es auf der A5, Fahrtrichtung Kassel, zwischen den Anschlussstellen Friedberg und Ober-Mörlen zu einem...

Rotweiss schlägt Bornheim in...

In der Verbandsliga Süd kam es am Sonntag zum Duell zwischen der SG Rotweiss Frankfurt und der SG Bornheim.

Golden Eagles siegen gegen...

In der Regionalliga Mitte erhalten sich die Golden Eagles aus Mainz die geringe Chance, am letzten Spieltag den Platz an der Sonen...

Weiterstadt aus dem DBBL...

Sehr lange haben die Weiterstädterinnen in der 2.DBBL kein reguläres Spiel mehr bestritten, die letzte Saison war geprägt von Coronabeschränkungen. Nun galt...

Beliebt

Old Stars starten Ticketverkauf für das Benefiz Spiel in Marburg

Am Samstag, den 02. Oktober spielen die Rhein Main Old Stars im Marburger Georg-Gaßmann-Stadion gegen die Herzo Rhinos. Der...

Restart City Wiesbaden: Pop-up-Bühnen für Straßenkünstler

Freie Musiker, Improkünstler, Gaukler und andere Künstler können sich ab Freitag, 17. September, auf ausgewiesenen Pop-up-Bühnen in der Innenstadt auf gut frequentierten...

Wundheilungsstörungen: Durchblutung kleinster Gefäße gezielt anregen

Bonn (ots) Die Bedeutung kleinster Blutgefäße und der Einfluss einer funktionierenden Mikrozirkulation* auf unsere Gesundheit werden unterschätzt. Hinter Wundheilungsstörungen,...

Offenbach: 12-Jähriges Mädchen seit dem 15.9.21 gegen 7 Uhr verschwunden

Die seit Mittwochmorgen vermisste 12-Jährige aus Offenbach ist wohlbehalten wieder zu Hause. Offenbach (ots) Wo ist...

Meldungen der südhessischen Polizei vom 12.08.2019

Pfungstadt: Streit unter Männern eskaliert vor Dönerladen

Zwei 28 und 39 Jahre alte Männer gerieten am Samstagabend (10.8.) vor einem Dönerladen in der Eberstädter Straße aneinander und haben sich gegenseitig leicht verletzt. Zeugen hatten gegen 18.30 Uhr die Polizei alarmiert, nachdem der lautstarke, zunächst verbale Streit auch in Handgreiflichkeiten mündete. Um was es bei dem Konflikt ging, werden jetzt die weiteren Untersuchungen zeigen. Die Dezentrale Ermittlungsgruppe in Pfungstadt hat zwei Anzeigen gegen beide Beschuldigte wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung aufgenommen. Sachdienliche Hinweise von Zeugen, werden unter der Rufnummer 06157/95090 von den Beamten entgegengenommen.

Darmstadt: 27-Jähriger nach Taschenraub in Untersuchungshaft

Die Staatsanwaltschaft Darmstadt hat einen Untersuchungshaftbefehl gegen einen 27 Jahre alten Mann beantragt, der unter dringendem Tatverdacht steht am Samstag (10.8.), einen 51-Jährigen Mann geschlagen und beraubt zu haben. Der Haftrichter des Amtsgerichts Darmstadt kam dem Antrag nach und ordnete noch am Sonntag (11.8.) die Untersuchungshaft des wohnsitzlosen Beschuldigten an.

Kurz vor 3 Uhr war der 51-Jährige von dem Tatverdächtigen in der Wilhelminenstraße attackiert worden. Mit dem Ziel, die Tasche des Angegriffenen zu rauben, soll der Tatverdächtige den Darmstädter mit mehreren Faustschlägen in das Gesicht traktiert haben. Danach suchte er mit seiner Beute, einer schwarzen Ledertasche, das Weite, in Richtung Grafenstraße. Der 51 Jahre alte Mann erlitt durch die Schläge leichte Verletzungen, die in einem Krankenhaus ärztlich versorgt werden mussten.

Die sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter führte rasch zum Erfolg und, Dank der detaillierten Personenbeschreibung, schlussendlich zu seiner Festnahme in der Elisabethenstraße. Bei seiner Durchsuchung stellten die Polizisten auch ein Handy sicher, das ersten Ermittlungen zufolge, der gestohlenen Tasche zugeordnet werden konnte.

Der Festgenommene musste die Beamten zur Wache begleiten und die Nacht im Gewahrsam verbringen bevor er am folgenden Tag, von dem Haftrichter des Amtsgerichts in eine Justizvollzugsanstalt geschickt wurde.

Die weiteren und andauernden Ermittlungen hat das Kommissariat 35 der Darmstädter Kripo übernommen. Zeugen, die in diesem Zusammenhang sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei den Beamten zu melden (Rufnummer 06151/9690).

Neckarsteinach: Illegale Feier auf Schulhof?

Nachdem am Montagmorgen (12.8.) in der Auffahrt einer Schule im Hopfengartenweg Mobiliar festgestellt wurde, ist in der Folge der Aufbruch des Fahrradkellers entdeckt worden. Ob der herausgeräumte Sessel und Stuhl zum Feiern benutzt wurde oder die Sitzmöbel ohne größeren Sinn dort hingeschafft wurden, wird von der Polizei ermittelt. Ebenso nach den Verursachern, die sich am letzten Ferienwochenende (10. – 12.8.) dort aufhielten und leere Lebensmittelpackungen zurückließen.

Wer Hinweise zu dem Vorfall geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei in Hirschhorn. Telefon: 06272 / 93050.

Rüsselsheim: Unverzollter Tabak, Glücksspielautomaten ohne Genehmigung und Verletzungen von Sicherheitsvorschriften

Am Samstag (10.8.) führten Beamte der Polizeidirektion Groß-Gerau, unterstützt von Kollegen der Hessischen Bereitschaftspolizei und in enger Zusammenarbeit mit Mitarbeitern der Stadtpolizei erneut umfangreiche Kontrollen in der Innenstadt durchgeführt. Hierbei wurden 30 Personen und 7 Fahrzeuge genauer unter die Lupe genommen. Bei der Überprüfung eines 20 Jahre alten Mannes im Vernapark, stellten die Ordnungshüter ein Fahrrad sicher, das als gestohlen registriert und zur Fahndung ausgeschrieben war. Der 20-Jährige mit Wohnsitz in Rüsselsheim musste die Beamten zur Wache begleiten. Dort wurde eine Anzeige wegen des Verdachts der Hehlerei erstattet. Ebenfalls mit zur Polizeistation musste ein 18 Jahre junger Mann, dessen Duldungspapiere offensichtlich abgelaufen waren. Wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz wird er sich nun verantworten müssen.

Bei der Kontrolle eines Cafés entdeckten die Mitarbeiter der Stadtpolizei rasch Verstöße gegen die Spielautomaten-Verordnung sowie gegen bauliche Sicherheitsvorschriften, was die Einhaltung von Fluchtwegen beinhaltete. Entsprechende Meldungen an das Finanzamt und die Bauaufsicht wurden gefertigt.

Die Überprüfung einer Shisha-Bar in der Karlstraße hatte die Sicherstellung und Stilllegung gleich mehrerer Glücksspielautomaten zur Folge, da diese entweder veraltet oder illegal aufgestellt worden waren. Darüber hinaus zeigten sich erhebliche Defizite in der Funktionstüchtigkeit der Belüftungsanlage, weshalb der CO2 Melder Alarm auslöste und die Lokalität temporär evakuiert und von der Feuerwehr gelüftet werden musste. Dabei wurde auch ein nicht fachgerechter Ofen entdeckt und dessen weitere Nutzung vorerst untersagt.

Alle jeweiligen Verantwortlichen werden nun zukünftig mit erheblichen Bußgeldern rechnen müssen.

Nauheim: Über Fenster in Wohnung gelangt
Terrassentür hält Hebelversuch stand

Eine Wohnung und ein Haus gerieten in das Visier von Einbrechern.

Über ein aufgehebeltes Fenster gelangten die Täter in eine Wohnung in der Reiherstraße. In der Zeit zwischen Samstagnachmittag (10.08) und Sonntagnachmittag (11.08) erbeuteten sie aus den Räumlichkeiten Armbanduhren im Wert von mehreren Hundert Euro. Im Anschluss flüchteten sie unerkannt.

In der Zeit zwischen 9.30 Uhr und 10.45 Uhr versuchten am Montagmorgen (12.08) Einbrecher über die Terrassentür in ein Haus in der Borner Straße zu gelangen. Die Tür hielt dem Hebelversuch der Täter stand. Nach derzeitigem Ermittlungsstand könnten sie bei der Tatausführung gestört worden sein. Der Schaden beläuft sich auf etwa 300 Euro.

Das Kommissariat 21-22 in Groß-Gerau hat die Ermittlungen in beiden Fällen übernommen und sucht nach Zeugen, die Hinweise zu den Taten oder den Tätern geben können (06142/696-0).

Darmstadt: Polizei kontrolliert schwerpunktmäßig getunte Autos und Raser

Dreizehn Fahrzeuge wurden am Samstagabend (10.8.) und in den frühen Morgenstunden des Sonntags (11.8.) von Polizisten genauer unter die Lupe genommen. Die Kontrollen wurden schwerpunktmäßig gegen illegal veränderte Fahrzeuge und Raser veranlasst. Bei den Kontrollen stachen zwei Autos besonders heraus. Auch gab es eine überraschende Randnotiz.

Ein Mercedes Benz, C 63 AMG, der sich im Bereich Eschollbrücker Straße mit zwei weiteren Autos ein Rennen geliefert haben soll, wurde sichergestellt. Nicht nur, dass der Mercedes ohrenbetäubend laut war. Auch besteht der Verdacht, dass die Abgasanlage verändert wurde und somit keine Betriebserlaubnis mehr vorliegt. Eine detaillierte Begutachtung wird durch den TÜV folgen.

Ausgerechnet ein Taxifahrer flitzte mit über 80 km/ h durch die abendliche Innenstadt und überholte dabei mehrfach verbotswidrig. Gegen den Fahrer wurden mehrere Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Er wird sich auf eine Geldbuße von mindestens 160 Euro, zwei Punkte im Register und einem Monat Fahrverbot einstellen müssen.

Obwohl ein 24-Jähriger nicht mit dem Auto unterwegs war, wird er dennoch seinen Führerschein abgeben müssen. Mit 1,83 Promille war er mit seinem Drahtesel auf der Frankfurter Straße stadtauswärts unterwegs. Auf der linken Fahrspur kam es deshalb schon zu Behinderungen, bevor er von der Polizei gestoppt wurde.

Mörfelden: Drei Einbruchsversuche in Reihenhäuser
Terrassentüren halten stand

Drei Reihenhäuser in der Paul-Klee-Straße und im Zillering gerieten in der Nacht zum Sonntag (10.-11.08) in das Visier von Kriminellen. Bei den drei Häusern versuchten die Einbrecher über die Terrassentüren in die Räumlichkeiten zu gelangen. Die Türen hielten den Einbruchsversuchen stand, sodass die Täter von der weiteren Tatbegehung absahen und flüchteten. Der Gesamtschaden wird auf etwa 1400 Euro geschätzt. Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich bei den Ermittlern des Einbruchskommissariats (K21-22) in Groß-Gerau zu melden (06142/696-0).

Walldorf: Frontscheibe bei Auto beschädigt

Einen Schaden von rund 1400 Euro verursachten bislang unbekannte Täter an der Frontscheibe eines grauen Porsches. Das Fahrzeug war in der Zeit zwischen Freitagabend (09.08) und Samstagmittag (10.08) in dem Savoyen-Ring abgestellt, als die Täter die Scheibe beschädigten. Hinweise zu dieser Tat nehmen die Beamten der Polizeistation Mörfelden entgegen (06105/4006-0).

Oberzent/Airlenbach: Bunsenbrenner im Einsatz gegen Wespen
Kamin muss von Feuerwehr gelöscht werden

Mithilfe eines Bunsenbrenners wollte am Montagmittag (12.8.) ein Mann aus Airlenbach einem Wespennest den Gar ausmachen. Die Tiere hatten sich in dem stillgelegten Kamin auf dem Grundstück des Bauernhofes “Im Eck” eingenistet. Das Vorhaben ging jedoch nach hinten los. Brennbare Partikelreste fingen gegen 12.30 Uhr im Kamin an zu kokeln. Die Wehren aus Airlenbach und Beerfelden rückten mit starken Kräften an, um die Kaminverkleidung zu löschen.

An dem Kamin entstand geringer Schaden. Der Feuerwehreinsatz wird dem Hofbesitzer möglicherweise in Rechnung gestellt. Ebenso wird geprüft, ob er das Nest selbstständig beseitigen durfte. Für ein solches Vorhaben empfiehlt sich grundsätzlich professionelle Hilfe.

Groß-Gerau: 23-Jähriger beschädigt Autos

In der Waldburgastraße, Ecke Frankfurter Straße, soll am frühen Samstagmorgen (10.08) ein 23-jähriger Mann die Außenspiegel von mehreren Autos beschädigt haben. Nach ersten Erkenntnissen soll der Tatverdächtige gegen 5 Uhr gegen die Außenspiegel geschlagen haben. Allem Anschein nach verletzte er sich dabei leicht. Die alarmierte Streife konnte den Mann noch an Ort und Stelle antreffen und kontrollieren. Dabei stellten die Beamten einen Atemalkoholwert von über 1,3 Promille bei dem 23-Jährigen fest. Die Hintergründe zu dieser Tat, sind derzeit noch unklar. Der Gesamtschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 150 Euro. Wegen der Sachbeschädigungen wird sich der 23- Jährigen zukünftig in einem Strafverfahren verantworten müssen. Zeugen des Vorfalls, werden gebeten, sich bei den Beamten der Ermittlungsgruppe der Polizeistation Groß-Gerau zu melden (06152/175-0).

Roßdorf/ Gundernhausen: Mann greift 18-Jähriger an die Brust
Polizei sucht Zeugen des Vorfalls

Weil ein etwa 30 Jahre alter Mann an der Bushaltestelle “Hauptstraße” einer 18-Jährigen an der Brust gefasst haben soll, sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise hierzu geben können.

Die junge Frau war in Begleitung einer gleichaltrigen Freundin, als sie am frühen Samstag (10.8.) mit der S-Bahn, Linie 4, von Frankfurt nach Darmstadt fuhr. Sowohl in der Bahn, als auch später im Linienbus 672 nach Gundernhausen, sei der Mann in der Nähe der jungen Frauen geblieben und habe das Gespräch gesucht. In Gundernhausen sei es dann um kurz nach 5 Uhr zu dem sexuellen Übergriff gekommen. Der Gesuchte soll danach in Richtung Roßdorf weg gerannt sein.

Der Mann ist nach Angaben der jungen Frau etwa 1,75 Meter groß und hat dunkle Haare. Er trug Jeanshosen und ein blaues T-Shirt von Tommy Hilfiger.

Wer an dem Samstagmorgen Beobachtungen an der Haltestelle gemacht hat oder weiß, wer der gesuchte Mann ist, wird gebeten, sich unter der 06154 / 63300 bei den Ermittlern in Ober-Ramstadt zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Neu

RTK: Weltkriegsbombe in Rüdesheim entschärft! Schwerer Verkehrsunfall auf der B42 bei Mittelheim!

Bad Schwalbach (ots) 1. Kontrollen im Rheingau-Taunus-Kreis, Eltville am Rhein / Idstein / Taunusstein Freitag, 17.09.2021, 15:00 Uhr bis...

HTK: Krankenfahrstuhl-Fahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt! Holztransporter reißt Loch in Hauswand!

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) 1. Frau nach Diebstahl aus Haushaltswarengeschäft festgenommen, Bad Homburg v. d. Höhe, Louisenstraße, 20.09.2021,...

WI: Achtung Falsche Polizeibeamte rufen an! Trickdiebin wird gewalttätig!

Wiesbaden (ots) 1. Trickdiebin wird gewalttätig, Montag, 20.09.2021, 11:25 Uhr, 65191 Wiesbaden, Danziger Str. Am gestrigen...

Neuer Trimm-Dich-Pfad im Deutsche Bank Park eröffnet

Die Deutsche Bank und Eintracht Frankfurt haben heute gemeinsam in einer kleinen offiziellen Zeremonie einen modernen, digitalen Trimm-Dich-Pfad auf dem Stadiongelände des...
Darmstadt
Klarer Himmel
11.7 ° C
13.9 °
9.4 °
50 %
5.7kmh
0 %
Sa
19 °
So
8 °
Mo
8 °
Di
9 °
Mi
12 °