04 Dezember 2021

Neuste Meldung

Frankfurt: Exhibitionist am Maunzenweiher auf der Flucht

Frankfurt (ots) Am Montagvormittag (29. November 2021) waren drei Frauen im Bereich des Maunzenweihers mit ihren Hunden spazieren, als...

Wiesbaden: Keine Silvester-Feierlichkeiten im Kurhaus

Bereits letztes Jahr musste der Jahreswechsel im Kurhaus, der traditionell mit der großen Silvester-Party und vielen Wiesbadenerinnen und Wiesbadener sowie Gästen aus...

Corona-Bußgeld wird in Hessen verschärft und richtig teuer

Der neue Bußgeldkatalog in Hessen gilt seit dem 25. November und wurde jetzt veröffentlicht. Deutliche Erhöhung der...

HTK: Raubüberfall in Wohnung! Achtung falsche Bankmitarbeiter rufen an!

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) 1. In Wohnung beraubt, Steinbach, Niederhöchstädter Straße, 29.11.2021, gg. 08.30 Uhr

WI: Einbrecher unterwegs! Drei Verletzte bei Unfall am Siegfriedring!

Wiesbaden (ots) 1. Einbruch in Dachgeschosswohnung, Wiesbaden, Taunusstraße (Kostheim), Dienstag, 30.11.2021, 07:00 Uhr bis 11:55 Uhr

Beliebt

GG/Griesheim: Brand in Mehrfamilien Haus 13-Jähriges Mädchen Tod aufgefunden

Griesheim (ots) Wie bereits gemeldet (Erstmeldung), kam es am Sonntagnachmittag (28.11.) in Griesheim zum Brand in einem von insgesamt...

MTK: Einbrecher in Flörsheim unterwegs! Und weitere Meldungen…

Hofheim (ots) 1. Einbruch in Wohnung, Flörsheim am Main, Heinrich-Dreisbach-Weg, Mittwoch, 01.12.2021, 13:00 Uhr bis 15:30 Uhr

Mainz: Sprengung eines Geldautomaten auf Unicampus! Rassistische Beleidigungen auf Wintermarkt!

Mainz (ots) In der Nacht von Donnerstag auf Freitag kam es gegen 03:00 Uhr auf dem Gelände der Johannes-Gutenberg-Universität...

RTK: Bankmitarbeiter verhindert Betrug! PKW kommt von der Fahrbahn ab Autofahrer schwer verletzt!

Bad Schwalbach (ots) 1. Bankmitarbeiter verhindern Betrug, Taunusstein-Hahn, Donnerstag, 25.11.2021, 14:30 Uhr Am Donnerstag gelang...

100.000 Euro Preisgeld beim „Ideenwettbewerb Klimaschutz“

Insgesamt 100.000 Euro Preisgelder sowie einen Sonderpreis lobt Umweltdezernentin Rosemarie Heilig gemeinsam mit dem Energiereferat der Stadt Frankfurt aus. Beim vierten „Ideenwettbewerb Klimaschutz“ werden wieder neue Geschäftsideen und technische Neuheiten gesucht, die nachweislich CO2 in Frankfurt einsparen können.

„Bis zum Jahr 2050 will unsere Stadt komplett auf regenerative Energien umstellen. Jetzt sind kreative Köpfe gefragt, die ihre Ideen in die Tat umsetzen wollen“, sagt Umweltdezernentin Heilig. In den letzten Jahren wurden unterschiedliche Projekte gefördert. Darunter die Entwicklung einer Verleihplattform für Lastenräder, die vorrausschauende Steuerung von Blockheizkraftwerken, die Prototypentwicklung für den Pakettransport mit E-Lastenrädern in Kombination mit dem Einsatz einer Straßenbahn sowie die Erstellung einer Online-Plattform als wissenschaftsbasierte Klimametrik.

Kreative Köpfe für den Klimaschutz

Unter dem Motto „Kreative Köpfe für den Klimaschutz“ startet der Ideenwettbewerb am Donnerstag, 1. August. Der Fokus liegt insbesondere auf den drei Themenfeldern Energieversorgung, Gebäudesysteme und Mobilität. Wie bereits in den Vorjahren wird es einen Sonderpreis geben, diesmal zum Thema Abwärmenutzung. Im „Masterplan 100 % Klimaschutz“ wird der Nutzung von Abwärme aus gewerblichen und industriellen Prozessen eine hohe Bedeutung beigemessen. Die Nutzung von Restwärme substituiert die Erzeugung von Wärme aus anderen Energieträgern und ist daher eine sehr gute Möglichkeit, CO2 einzusparen.

Hochkarätige Fachjury

Bis Donnerstag, 12. September, können sich Unternehmen, Start-ups, juristische Personen des privaten Rechts sowie Personengesellschaften beim Energiereferat bewerben. Die eingereichten Ideen werden von einer hochkarätigen Fachjury nach sechs Kriterien beurteilt: Innovationscharakter, CO2-Einsparungen, Wirtschaftlichkeit, Umsetzbarkeit des Projektes bis zum 30. November 2020, Übertragbarkeit und Multiplikator-Wirkung sowie Verstetigung.

Insgesamt wird eine Summe von 100.000 Euro ausgeschüttet, mit der mehrere Ideen mit jeweils bis zu 20.000 Euro gefördert werden. Die Gewinner erhalten die Preissumme bis Ende des Jahres und haben dann bis zum 30. November 2020 Zeit, ihre Ideen umzusetzen.

Teilnahmebedingungen sowie die Bewerbungsunterlagen können unter Telefon 069/212-74513 oder per E-Mail an ideenwettbewerb@stadt-frankfurt.de angefordert werden. Weitere Informationen finden sich auch unter https://www.klimaschutz-frankfurt.de/ideenwettbewerb im Internet.

Klimaschutz-Ziele der Stadt Frankfurt

Der „Ideenwettbewerb Klimaschutz“ ist bereits seit fünf Jahren ein wichtiger Baustein im Gesamtkonzept der Stadt Frankfurt, um die Klimaschutzziele 2050 zu erreichen. Bis 2050 will die Stadt den Energiebedarf um die Hälfte reduzieren. Die Deckung des Restenergiebedarfs soll 2050 zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien aus Frankfurt und der Region erfolgen. Gleichzeitig sollen die Treibhausgasemissionen gegenüber 1990 um mindestens 95 Prozent reduziert werden. Die Gewinner des „Ideenwettbewerb Klimaschutz“ werden automatisch für ein Jahr mit ihrem Projekt Mitglied im Team Frankfurt Klimaschutz 2050.

Quelle: Pressemeldung der Stadt Frankfurt am Main – Foto: Minerva_Studio_Fotolia

Neu

OF/Hainburg: Geldautomat einer Sparkasse wurde die Nacht gesprengt

Offenbach (ots) Am frühen Samstag, gegen 03.20 Uhr, wurden die Bewohner in der Offenbacher Landstraße in Hainburg/Hainstadt unsanft geweckt....

Impfstofflieferung für Frankfurt: Im Impfzentrum wird ab sofort hauptsächlich mit Moderna geimpft

Die 7000 Dosen des Impfstoffs Spikevax® von Moderna, die das Land Hessen am Donnerstag, 2. Dezember, angekündigt hat, sind in Frankfurt angekommen....

OF: Stadt und Ärzteschaft weiten Impf-Angebote in kommenden Wochen deutlich aus

Die Einführung neuer Corona-Regelungen in Hessen (unter anderem 2G in der Gastronomie sowie 3G am Arbeitsplatz) und die fast zeitgleich erfolgte STIKO-Empfehlung...
Frankfurt am Main
Leichter Regen
12.1 ° C
13.3 °
10 °
47 %
5.7kmh
0 %
Sa
16 °
So
8 °
Mo
8 °
Di
9 °
Mi
12 °
Girl in a jacket Entdecken Sie unsere Angebote der Woche! zum Globus Hattersheim