27 Oktober 2021

Neuste Meldung

HTK: Trickdieb stiehlt Kellnergeldbörse! Mann durch Flaschenwurf verletzt! Porsche gegen Hauswand gefahren!

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) 1. Einbruch in Einfamilienhaus, Kronberg im Taunus, Viktoriastraße, 18.10.2021, 06.00 Uhr bis 24.10.2021, 21.15...

WI: Taxifahrer bedroht! Über den Balkon eingestiegen! Und mehr…

Wiesbaden (ots) 1. Taxifahrer bedroht, Wiesbaden - Klarenthal, Graf-von-Galen-Straße, Samstag, 23.10.2021, 03:07 Uhr In der Nacht...

MTK: Gefährliche Körperverletzung Inline-Skater schlägt auf 67-Jährigen ein! Und mehr…

Hofheim (ots) 1. Beim Joggen sexuell belästigt, Schwalbach am Taunus, Am Kronberger Hang, Mittwoch, 20.10.2021, 16:00 Uhr

Mainz: Massenschlägerei mit ca. 20 Jugendlichen

Mainz-Altstadt (ots) 22.10.2021, 22:15 Am Freitagabend kam es im Bereich Winterhafen zu einer Schlägerei zwischen ca....

Frankfurt: Autofahrer kommt rasante Fahrt teuer zu stehen

Frankfurt (ots) Am Freitagabend (22.10.2021) führte die Frankfurter Polizei Geschwindigkeitskontrollen durch. Für einen Autofahrer dürfte es besonders teuer werden.

Beliebt

Callejon stürmen die Batschkapp am 14.01.2022

Tickets für dieses Event bei EVENTIM kaufen

Rea Garvey ist am 02.02.2022 in der Frankfurter Festhalle

Tickets für dieses Event bei EVENTIM kaufen

Frankfurt: Frau auf der Straße sexuell belästigt (unsittlich berührt)

Frankfurt (ots) Am Montag, den 25. Oktober 2021, gegen 19.25 Uhr, war eine 21-jährige Frankfurterin zu Fuß, von der...

1. Frankfurt-Gutleutviertel: Festnahme nach Fahrraddiebstahl

Am Mittwoch, den 8. April 2020, gegen 03.30 Uhr, fiel einer Funkwagenbesatzung in der Speicherstraße ein Mann auf, der ein Fahrrad auf einem Einkaufswagen transportierte.

Die sich anschließende Kontrolle brachte zu Tage, dass das Fahrrad zunächst in einem Hinterhof in der Mannheimer Straße stand. Dort war es mit einem Spiralschloss angebunden. Der Tatverdächtige, ein 46-jähriger Frankfurter, hatte das Schloss gewaltsam aufgebrochen und das Mountainbike zum Abtransport auf einen zufällig auf der Straße stehenden Einkaufswagen geladen.

Diese für ein funktionstüchtiges Fahrrad etwas eigenwillige Transportform hatte die Aufmerksamkeit der Beamten erregt. Der Beschuldigte wurde nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

2. Frankfurt-Oberrad: Streit um Mindestabstand endet mit schweren Verletzungen

Am gestrigen Dienstagabend, den 08.04.2020, kam es im Stadtteil Oberrad zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Auslöser soll der vermeintlich nicht eingehaltene und derzeit vorgeschriebene Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen gewesen sein.

Gestern Abend befand sich ein 44-jähriger Frankfurter zusammen mit mehreren Bekannten im Bereich der Wiener Straße im Stadtteil Oberrad. Vor einem dortigen Supermarkt konsumierte man alkoholische Getränke und achtete dabei auf die Einhaltung des Mindestabstandes von mindestens 1,5 Metern zueinander. Gegen 19:45 Uhr näherte sich ein 37-jähriger Frankfurter der Gruppe und unterschritt dabei, laut Angaben der Zeugen vor Ort, den Mindestabstand deutlich. Der 44-jährige spätere Geschädigte sprach den Passanten daraufhin an, machte ihn auf die Unterschreitung aufmerksam und bat ihn, sich zu distanzieren. Darauf habe der 37-Jährige verbal aggressiv reagiert und den Abstand nicht vergrößert. Nachdem der 44-Jährige ihn wiederholt dazu aufforderte, schlug der 37-Jährige nach derzeitigem Ermittlungsstand mit der Faust einmal in das Gesicht des Geschädigten, wodurch dieser rückwärts auf den gepflasterten Gehweg stürzte. Der Geschädigte erlitt schwere Kopfverletzungen und musste durch einen Notarzt vor Ort erstversorgt werden. Der 44-Jährige befindet sich seitdem in einer Frankfurter Klinik. Der Zustand ist kritisch.

Der Tatverdächtige stand zum Zeitpunkt der Tat unter dem Einfluss von Alkohol. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen.

3. Frankfurt-Ostend: Mülltonnenbrände – Zeugensuche

Mehrere Mülltonnenbrände, die sich heute Nacht im Frankfurter Ostend ereigneten, beschäftigen die Kriminalpolizei. Zunächst brannten gegen 02.00 Uhr zwei vor einem Anwesen in der Pfingstweidstraße stehende Mülltonnen. Ein Zeuge hatte schnell gehandelt und umgehend die Feuerwehr verständigt. Von dieser wurden die Tonnen zwar sofort gelöscht, trotzdem platzten im Kellergeschoss und im Erdgeschoss Fenster und im ersten und zweiten Obergeschoss zeigten sich Rußanhaftungen. Der durch den Brand entstandene Sachschaden dürfte sich auf einige tausend EUR beziffern. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt.

Nur kurze Zeit später wurde die Wehr zu zwei weiteren Mülltonnenbränden gerufen. An der Ecke Allerheiligentor/Lange Straße brannten zwei Mülltonnen und eine Dixitoilette, in der Hanauer Landstraße, vor dem Anwesen Nummer 6, brannten zwei Altpapiertonnen.

In keinem der genannten Fälle kann Brandstiftung ausgeschlossen werden. Die Frankfurter Polizei bittet daher Personen, die zu den Brandfällen sachdienliche Hinweise geben können, sich mit ihr unter der Telefonnummer 069-75551599 in Verbindung zu setzen.

OTS

Anzeige

Neu

MTK: Diebstahl aus Schulgebäude! Diebstahl aus Schulgebäude!

Hofheim (ots) 1. Diebstahl aus Schulgebäude, Hochheim am Main, Weingartenstraße, Freitag, 15.10.2021 bis Freitag, 22.10.2021 Innerhalb...

WI: Handy und Bargeld gestohlen! Körperverletzung in der Äppelallee! Und mehr…

Wiesbaden (ots) 1. Handy und Bargeld gestohlen, Wiesbaden, Wellritzstraße, Mittwoch, 27.10.2021, 02:00 Uhr In der vergangenen...

HTK: Schlägerei auf Supermarkparkplatz mit verletzter Person! Und mehr…

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) 1. Einbrecher kommen durch Terrassentür, Königstein im Taunus, Hainerbergweg, 26.10.2021, 10.15 Uhr bis 19.05...

OF/MKK: Vermisstmeldung! Wo ist Tom Massoth aus Hanau?

Offenbach (ots) Wo ist Tom Massoth aus Hanau? Das fragt die Kriminalpolizei in Hanau und bittet die Bevölkerung um...
Girl in a jacket Entdecken Sie unsere Angebote der Woche! zum Globus Hattersheim