Polizei6

1. Callcenter-Betrug durch angeblichen Bankmitarbeiter! 2. Mehrere Spinde in Schwimmbad aufgebrochen! 3. Diebeszug durch Mainzer Altstadt

Mainz-Hechtsheim (ots)

Der 77-jährige Mainzer erhielt am Montagnachmittag einen Anruf durch einen angeblichen Mitarbeiter seiner Hausbank. Ihm wurde durch den unbekannten Mann mitgeteilt, dass etwas an seinem Online-Banking-Konto umgestellt werden müsse. Am Telefon bekommt der Senior einige Anweisungen zu Änderungen, die er in seinem Online-Banking-Konto vornahm. Abschließend bekam er sogar noch schriftlich eine gefälschte Bestätigung zu den Kontoänderungen.

Im Nachgang stellte er dann fest, dass fünf widerrechtliche Abbuchungen von seinem Konto getätigt wurden. Ihm entstand ein finanzieller Schaden von knapp 15.000,- EUR.

2. Mehrere Spinde in Schwimmbad aufgebrochen

Im Laufe des Dienstagnachmittags wurden in einem Schwimmbad in Mainz-Mombach vier Spinde in der Damenumkleide aufgebrochen. Gestohlen wurden unter anderem Bargeld und EC-Karten.

Die Spuren am Tatort wurden gesichert. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Zeugenaufruf: Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mainz 2 unter der Rufnummer 06131 65-4210 in Verbindung zu setzen.

3. Diebeszug durch Mainzer Altstadt

Durch eine Mitarbeiterin eines Mainzer Schuhgeschäfts wurde am Dienstagnachmittag die Polizei verständigt. Eine Frau hatte versucht, Schuhe aus dem Laden zu stehlen.

Bei Eintreffen der Polizei gab die 35-jährige Rüsselsheimerin die Tat unumwunden zu. Sie gab an, dass sie mit den Schuhen kurz losgerannt sei, dann aber gemerkt habe, dass das doch keine gute Idee sei.

Bei der Durchsuchung der geständigen Hessin wurden diverse Artikel, unter anderem Bekleidung und Parfum, aufgefunden, welche vorangegangenen Diebstählen im Bereich der Mainzer Altstadt zugeordnet werden konnten. Der Wert des Stehlugtes belief sich auf einen niedrigen vierstelligen Betrag. Die Gegenstände wurden sichergestellt.

Die 35-Jährige muss sich nun wegen Diebstahls in mehreren Fällen strafrechtlich verantworten.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Scroll to Top